Bamberg
Sport

Kinder dribbeln mit den Trainern von Brose Bamberg

Die Jugendtrainer von Brose Bamberg haben Erst- und Zweitklässlern viele Basketballtricks und den Teamschrei beigebracht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Yeah! Neben vielen Dribbel- und Geschicklichkeitsübungen brachten die Brose-Jugendtrainer den Kindern auch den Teamschrei bei.  Foto: Brose Bamberg
Yeah! Neben vielen Dribbel- und Geschicklichkeitsübungen brachten die Brose-Jugendtrainer den Kindern auch den Teamschrei bei. Foto: Brose Bamberg
+1 Bild
Brose Bamberg ist wieder on Tour - nicht nur europäisch in der Euroleague, sondern auch in Bamberg und der Region: Im Rahmen des Nachwuchsprojektes "Bamberger Ballschule" gastierte das Jugendtrainerteam von Brose Bamberg unter anderem in Burgebrach und begrüßte dort rund 180 Erst-und Zweitklässler zum Ballschultag. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Raiffeisenbank Burgebrach-Stegaurach.


Werfen wie die Profis

Insgesamt nahmen neun Klassen der Grundschulen Stegaurach, Burgebrach und Ebrach am Aktionstag für die ersten und zweiten Jahrgangsstufen teil. Das Bewegungsprogramm drehte sich aber nicht nur um Basketball, sondern umfasste auch Bestandteile vieler anderer Ballsportarten. An insgesamt fünf Stationen tobten sich die Jungen und Mädchen den ganzen Vormittag lang aus und schnupperten in verschiedene Sportarten hinein. Natürlich stand dabei auch das Werfen (ganz wie die Profis von Brose Bamberg!) auf dem Programm.


Hauptsache: Basketball

"Bei den Ballschultagen wird den Kindern einiges geboten, und an jeder Station geht es natürlich auch um Basketball. Wir möchten die Kids für unseren Lieblingssport begeistern und lassen daher Skills wie Passen oder Dribbling einfließen. Aber auch abseits des orangenen Leders gibt es viel zu erleben", erklärte Sebastian Böhnlein, der Leiter des Schul- und Breitensportprogramms aus Bamberg.
So flogen beim "Kastenball" abgeworfene Hütchen durch die Luft, beim "Ballkönig" verwandelten sich diese zu Zauberhüten für Dribbel-und Geschicklichkeitsübungen - ein Konzept, das Lehrern und Schülern Spaß machte.


Bamberger Ballschule

"Aus dem Hut gezaubert" hat der Brose Bamberg e.V. sein neues Nachwuchsprojekt bereits zur Saison 2016/17 und verfolgt damit ein nach Vereinsangaben einzigartiges Konzept in "Basketballdeutschland": In der sogenannten Bamberger Ballschule werden Erst- und Zweitklässler einmal in der Woche in verschiedenen Ballsportarten ausgebildet. Im Zentrum der Sportstunden steht dabei die Bamberger Sportart Basketball.
Verwandte Artikel
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare