Über 2000 Kinder und Jugendliche sollen es gewesen sein, die gegen 9.15 Uhr den Sportplatz in Ebermannstadt stürmten. 2000, die bis Dienstag 12 Uhr über 44.000 Stimmen für ihre Schule gesammelt hatten. Damit hatten sie das Antenne Bayern Pausenhofkonzert gewonnen.

Bis kurz vor 7 Uhr war unklar, welcher Künstler oder welche Band auftreten wird. Dann wurde in der Morningshow verkündet, dass die Musiker schon mehrere Echos gewonnen haben und die bekannteste Rockband Bayerns seien. Da war schnell klar: Es können nur die Sportfreunde Stiller sein.

Die Drei aus Rosenheim waren schon am Tag zuvor nach Franken gekommen, um pünktlich zur Pause in Ebermannstadt zu stehen. Fünf Songs lang begeisterten sie das Publikum mit ihren bekanntesten Songs.

Erstaunlich textsicher waren die Schüler der Ebermannstadter Schulen, die sich für den Wettbewerb zusammengeschlossen hatten.


"Obwohl wir ans Gymnasium gehen, haben wir für die Realschule mit abgestimmt", erzählt Moritz Welt. Der Achtklässer sagt, seine Schule war zu weit hinten, um zu gewinnen, weswegen sie gemeinsam beschlossen hatten für die Nachbarschule zu stimmen. Deshalb war es auch der Schulleitung der Realschule wichtig, dass die Schüler der Nachbarschulen mit zum Konzert eingeladen wurden.

Zum großartigen Zusammenhalt gratulierten dann auch die Sportfreunde Stiller mit ihrem bekannten Lied "Applaus, Applaus" und verabschiedeten sich mit zwei Zugaben von den Schülern, die diese große Pause sicher nie vergessen werden.