KITZINGEN

Zwei Unfälle mit Wildschweinen

Zweimal sind am Sonntag und Montag Autofahrern Wildschweine auf der Straße begegnet. Die Tiere liefen in Kitzingen vor Autos – Beide Male kam es zum Zusammenprall.
Artikel drucken Artikel einbetten
Wildunfall
Wildunfall (Symbolfoto) Foto: dpaann Prautsch (dpa)

Zwei Wildunfälle ereigneten sich am Sonntag und Montag im Dienstbereich der Polizei Kitzingen. Beide Male verursachten Wildschweine einen Zusammenprall. Eine Frau war am Sonntagabend von Schwarzach nach Kitzingen unterwegs, als kurz vor der Einmündung nach Albertshofen ein Wildschwein auf die Straße rannte. Das Tier wurde von dem VW erfasst. Laut Polizeibericht entstand ein Schaden von 1000 Euro.

Wildschwein starb am Unfallort

Am Montagabend dann der zweite Wildunfall. Ein Mann fuhr auf der B 8 von Kitzingen in Richtung Würzburg. Bei Biebelried sprang ein Wildschwein auf die Fahrbahn. Durch den heftigen Zusammenstoß wurde das Tier schwer verletzt und starb an der Unfallstelle.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.