STIERHÖFSTETTEN

Zu schnell in die Kurve

Ein Autofahrer hat am Samstagnachmittag bei Stierhöfstetten nahe der Landkreisgrenze offenbar eine Kurve unterschätzt und einen Unfall gebaut.
Artikel drucken Artikel einbetten
Blaulicht (Symbolbild)
Blaulicht (Symbolbild) Foto: Patrick Seeger (dpa)

Ein 19-jähriger Autofahrer hat am Samstagnachmittag bei Stierhöfstetten nahe der Landkreisgrenze offenbar eine Kurve unterschätzt und einen Unfall gebaut.

Auf der Strecke von Greuth nach Stierhöfstetten ist er wegen nicht angepasster Geschwindigkeit nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Das Auto überschlug sich im angrenzenden Acker und blieb auf dem Dach liegen. Leicht verletzt wurde der Fahrer in die Klinik Kitzinger Land gebracht. Die beiden Mitfahrer, ein 27-Jähriger und dessen sechsjähriger Sohn mussten mit dem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen werden, teilt die Polizeiinspektion Neustadt/Aisch mit.

Am Auto entstand Totalschaden in Höhe von zirka 500 Euro. Ein Abschleppdienst musste das Fahrzeug bergen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.