VOLKACH

Wohnmobil aufgebrochen

Ein zunächst Unbekannter brach in ein Wohnmobil ein und übernachtete darin. Später stellte sich heraus, dass es sich um einen Vermissten handelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bundespolizei (Symbolbild)
Bundespolizei (Symbolbild) Foto: Klaus-Dietmar Gabbert (dpa)

Im Lauf der vergangenen Wochen brach ein zunächst Unbekannter in ein Wohnmobil ein, das in der Industriestraße in Volkach abgestellt war, und schlief darin. Dies teilt die Polizei in ihrem Pressebericht mit.

Als er von einem Zeugen beobachtet wurde, flüchtete er und ließ seine Habseligkeiten im Wohnmobil zurück.

Vermisster Jugendlicher

Ermittlungen ergaben, dass es sich bei dem Täter um einen vermissten 16-jährigen Jugendlichen handelte. Das Wohnmobil wurde im Innenraum verwüstet und mehrere Utensilien gestohlen. Der Junge wurde mittlerweile gefunden, der Gesamtschaden beläuft sich laut Polizeibericht auf 600 Euro

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.