WIESENBRONN

Weinlesefest: Letzte Fuhre wird eingeholt

Am Sonntag, 16.Oktober, findet in Wiesenbronn das traditionelle Weinlesefest statt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weinstock
Foto: Thinkstock

Am Sonntag, 16.Oktober, findet in Wiesenbronn das traditionelle Weinlesefest statt.

Nach einem Mittagessen, das im Seegarten gereicht wird, geht die Feier los: Um 13.30 Uhr können alle Besucher mit einem festlich geschmückten alten Fuhrwerk zusammen mit Weinprinzessin Miriam Kahl zum Weinlabyrinth ziehen. Jung und Alt sind eingeladen, dort gemeinsam symbolisch die letzten Trauben zu ernten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Die Trauben werden um 14.30 Uhr mit musikalischer Begleitung durch den Wiesenbronner Spielmannszuges durch das Dorf zum Festplatz im Seegarten gebracht. Auf dem Weg wird es eine kleine Bremser-Verkostung geben.

Danach werden die Trauben von Hand gepresst und der Saft probiert. Für die Gäste gibt es Bremser, Wein, Zwiebelplootz und Selbstgebackenes. Zusätzlich findet ein kleiner Bauernmarkt statt. Es werden heimische Früchte wie Nüsse, Quitten, Kürbisse oder Äpfel und auch selbst gebundene Herbstkränze angeboten.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.