KITZINGEN

Vorsicht bei Geschäften an der Haustür

Bei der Polizei Kitzingen gingen vermehrt Hinweise auf dubiose Geschäfte an der Haustür ein. Es werden Reinigungsarbeiten angeboten, jedoch mit weit überzogenen Rechnungen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolbild Foto: Bernd Weißbrod / dpa

In den vergangenen Tagen gingen bei der Polizei Kitzingen vermehrt Hinweise auf dubiose Geschäfte an der Haustür ein. Laut Polizei werden Reinigungsarbeiten mit Hochdruckreinigern angeboten, die anschließend mit weit überzogenen Forderungen abgerechnet wurden.

Zwei Männer sprachen vorwiegend ältere Hausbesitzer an, um Stellplätze, Terrassen oder gepflasterte Gartenwege vom Schmutz zu befreien. Diese Arbeiten werden zwar dann auch ordnungsgemäß durchgeführt, jedoch werden die Tätigkeiten zu hoch und ohne jegliche Rechnungen oder Quittungen abgerechnet.

Bisher sind der Polizei zwei konkrete Fälle bekannt, bei denen den Hauseigentümern ein erheblicher finanzieller Schaden entstand. In einem Fall wurde Anzeige wegen Wucher erstattet. Die Polizei warnt die Hauseigentümer und bittet um erhöhte Aufmerksamkeit beim Angebot dieser zweifelhaften Dienstleistungen.

Hinweise an die Polizei Kitzingen unter Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.