IPHOFEN

Von fremder Hand träumen

Sebastian Lottes entschied für sich den Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
Artikel drucken Artikel einbetten
Von fremder Hand träumen
(ppe) „Lesen ist wie von fremder Hand träumen.“ Mit diesen Worten begrüßte der Rektor der Mittelschule Iphofen, Elmar Walter, die beiden 6. Klassen zum Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Angetreten waren fünf Mädchen und drei Jungen, um ihre Mitschüler mit auf ihre Traumreise zu nehmen. Alle Kandidatinnen und Kandidaten mussten zunächst mit einem bekannten Text ihre Ausdrucksstärke beim Vortrag unter Beweis stellen. Anschließend galt es mit einem unbekannten Text von Ursula Wölfel „Die Geschichte von den Brüllstieren“, die eigene Leseerfahrung unter Beweis zu stellen. Erst nach ausführlicher Würdigung konnte die Jury den ersten Platz verkünden, so die Mitteilung der Schule. Sebastian Lottes setzte sich, dank seines überzeugenden Lesevortrages aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ (Cressida Cowell) gegen seine Mitschüler Josephine Münch, Viviane Rentz, Alina Schönleben aus der 6 a und Emely Demel, Oskar Demmler, Marcel Seiler sowie Anna-Lisa Seufert aus der 6 b, durch. Sebastian wird nun die Dr.-Karlheinz-Spielmann Mittelschule beim Landkreisentscheid im Januar vertreten. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmer vom Schulleiter einen Buchgutschein. Foto: Foto: Elmar Walter
„Lesen ist wie von fremder Hand träumen.“ Mit diesen Worten begrüßte der Rektor der Mittelschule Iphofen, Elmar Walter, die beiden 6. Klassen zum Schulentscheid im Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Angetreten waren fünf Mädchen und drei Jungen, um ihre Mitschüler mit auf ihre Traumreise zu nehmen. Alle Kandidatinnen und Kandidaten mussten zunächst mit einem bekannten Text ihre Ausdrucksstärke beim Vortrag unter Beweis stellen. Anschließend galt es mit einem unbekannten Text von Ursula Wölfel „Die Geschichte von den Brüllstieren“, die eigene Leseerfahrung unter Beweis zu stellen. Erst nach ausführlicher Würdigung konnte die Jury den ersten Platz verkünden, so die Mitteilung der Schule. Sebastian Lottes setzte sich, dank seines überzeugenden Lesevortrages aus „Drachenzähmen leicht gemacht“ (Cressida Cowell) gegen seine Mitschüler Josephine Münch, Viviane Rentz, Alina Schönleben aus der 6 a und Emely Demel, Oskar Demmler, Marcel Seiler sowie Anna-Lisa Seufert aus der 6 b, durch. Sebastian wird nun die Dr.-Karlheinz-Spielmann Mittelschule beim Landkreisentscheid im Januar vertreten. Als Belohnung erhielten alle Teilnehmer vom Schulleiter einen Buchgutschein.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.