Dettelbach

Vier Bayerische Meistertitel für Dettelbach

Viermal Gold, viermal Silber und einmal Bronze – mit dieser Bilanz kehrten die Tänzer, Betreuer, Trainer und Fans des Jugendtanzsportclubs (JTSC) Dettelbach am Wochenende von den Bayerischen Meisterschaften im Garde- und Schautanzsport zurück.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stolze Nachwuchs-Tänzerinnen – die „Muskatzinchen“ vom JTSC Dettelbach sind neue Bayerische Meister im Gardetanz Marsch. Und auch die Solistinnen des Vereins waren in der jüngsten Wettkampfklasse sehr erfolgreich: Madita Müller erreichte den ersten Platz, Emilia Hardt wurde fünfte und Melina Keßelring ist Bayerische Vize-Meisterin (vorne von links nach rechts). Foto: Eva Maria März

Viermal Gold, viermal Silber und einmal Bronze – mit dieser Bilanz kehrten die Tänzer, Betreuer, Trainer und Fans des Jugendtanzsportclubs (JTSC) Dettelbach am Wochenende von den Bayerischen Meisterschaften im Garde- und Schautanzsport zurück.

An zwei Tagen waren die besten Gruppen und Solistinnen des Bundeslandes in Lauingen gegeneinander angetreten. Für den Großteil der Dettelbacher Aktiven ist die Saison damit erfolgreich beendet, heißt es in einer Pressemitteilung. Nur für die jüngsten Tänzerinnen gehen Training, Aufregung und Spannung noch weiter. Die „Muskatzinchen“ haben sich für die Deutschen Meisterschaften am letzten April-Wochenende im baden-württembergischen Reilingen qualifiziert – und gut möglich, dass es von da aus auch noch zu den Europameisterschaften eine Woche später in Hanau weitergeht. Denn in der Disziplin Marsch zählen die Nachwuchs-Talente aus Dettelbach zu Deutschlands Top-Formationen.

In dieser Sparte holte sich die Gruppe auch in Lauingen den ersten Platz, in der Disziplin Polka ertanzten sich die „Muskatzinchen“ hingegen den Vizemeister-Titel. Ähnlich erging es den ältesten Tänzern des Vereins. Die „Thetilas“ erkämpften sich ebenfalls einen ersten und einen zweiten Platz bei der Bayerischen Meisterschaft. In der Polka standen sie ganz oben auf dem Treppchen, beim Gardetanz Marsch musste sich die Gruppe hinter den „(G)oldfischli“ des TSC Volkach einreihen. Und auch in der Jugendklasse war der JTSC Dettelbach mit einer Gruppe in beiden Gardetanz-Disziplinen vertreten: Die „Ortegas“ wurden Bayerischer Vizemeister im Marsch und holten Bronze in der Polka.

Auf eine äußerst erfolgreiche Saison blicken auch die Solistinnen des JTSC Dettelbach zurück. In der Schülerklasse gingen sogar sowohl Meister- als auch Vizemeistertitel nach Dettelbach. Madita Müller wurde in ihrem ersten Turnierjahr Bayerische Meisterin, Melina Keßelring ist neue Bayerische Vizemeisterin und Emilia Hardt erreichte in ihrem ersten Jahr auf der Bühne den fünften Platz. Auf einige Jahre mehr Bühnenerfahrung kann hingegen Jessica Ebert zurückblicken. Sie ließ die Konkurrenz in der Hauptklasse souverän hinter sich und wurde dort Bayerische Meisterin.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.