POSSENHEIM

Viel zu lachen im Bürgerhaus

Es wurde viel gelacht bei den Theaterabenden der evangelischen Landjugend Ippesheim.
Artikel drucken Artikel einbetten
„Stress im Champus-Express“ herrschte beim Laientheater in Possenheim. Foto: Foto: CLAUDIA KRÄUTLEIN

Das Bürgerhaus Possenheim kam wieder seinem Satzungszweck zur Förderung von Kultur und Brauchtum nach und lud die Theatergruppe der evangelischen Landjugend Ippesheim an zwei Abenden ein. Der Saal war an beiden Tagen ausverkauft und am Applaus und den vielen Lachern merkte man, dass den Zuschauern die Aufführung gefallen hat, heißt es in der Pressemitteilung. Gezeigt wurde der Einakter „Das Geburtstagsgeschenk“ und der Dreiakter „Stress im Champus-Express“. Im Zug nach Wien überfällt ein Räuberduo das Bordbistro und will mit dem ergaunertem Geld davon. Was sich leichter anhört als gedacht. Am Ende ziehen die Gauner ohne Beute von dannen. Auf der Bühne standen unter anderem Claudia Ott als Bistrodame, Simon Müller und Christina Alt als das Räuberduo sowie Ramona Wellmann als Zugchefin und Rene Klenk als Versicherungsvertreter.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.