Kleinlangheim
Drogen

Verkehrskontrolle im Landkreis Kitzingen: 36-Jähriger hatte 40 Gramm Heroin dabei

Bei einer Verkehrskontrolle bei dem Rasthof Haidt-Süd führte die Polizei eine Verkehrskontrolle durch. Dabei erwischten sie einen 36-Jährigen mit Drogen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei dem 36-Jährigen aus Landshut wurden 40 Gramm Heroin festgestellt. Die Polizisten wurden durch das auffällige Verhalten des Mannes aufmerksam und führten eine Verkehrskontrolle durch. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa
Bei dem 36-Jährigen aus Landshut wurden 40 Gramm Heroin festgestellt. Die Polizisten wurden durch das auffällige Verhalten des Mannes aufmerksam und führten eine Verkehrskontrolle durch. Symbolfoto: Boris Roessler/dpa

Verkehrskontrolle am Rasthof bei der Ausfahrt Haidt-Süd an der A3: Die Polizei nahm einen 36-Jährigen Mann fest. In seinem Auto wurden 40 Gramm Heroin gefunden.

Der Autofahrer aus dem Landkreis Landshut war den Beamten aus Biebelreied kurz vor Mitternacht durch sein sonderbares Verhalten aufgefallen. Sie vermuteten bereits, dass der Mann wohl Drogen konsumiert hatte. Nach der Kontrolle des Autos bestätigte sich der Verdacht : Neben den 40 Gramm Heroin wurden weitere 150 Gramm an Streckmittel gefunden.

Tatverdächtiger wurde Ermittlungsrichter vorgeführt

Schon am Montag, dem 29. April, übernahm die Kriminalpolizei Würzburg die Ermittlungen. Am folgenden Tag wurde der Verdächtige dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser stimmte dem Antrag der Staatsanwaltschaft zu und erließ gegen den Mann Haftbefehl. Der 36-Jährige wurde in ein Gefängnis gebracht und muss sich nun vor Gericht wegen unerlaubten Handels mit Drogen verantworten.

Ein weiterer Mann wurde in Bayreuth wegen Drogenbesitzes festgenommen: Um an die illegalen Rauschmittel zu kommen, hatte er sich gefälschte Arztrezepte ergaunert.

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren