KITZINGEN

Vandalismus: Scherben und freche Antworten

In der Schwarzacher Straße in Etwashausen hörte am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, ein Anwohner Glas klirren. An einem Wohnhaus wurde die Haustüre eingeschlagen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Polizei
Foto: David Ebener (dpa)

In der Schwarzacher Straße in Etwashausen hörte am Mittwochabend, gegen 20.30 Uhr, ein Anwohner Glas klirren. Von seiner Terrasse aus beobachtete er drei junge Personen. Laut Polizeibericht ging er auf sie zu und sprach sie an. Allerdings bekam er von ihnen nur freche Antworten.

Als er mit der Polizei drohte, machten sich die Burschen aus dem Staub. Sie flüchteten die Schwarzacher Straße entlang in Richtung Firma Fehrer und schlugen an einem Wohnhaus die Glasscheibe der Eingangstür ein. Die hinzugerufene Polizei stellte während der Fahndung entlang des Hirtengrabens einige zerschlagene Glassegmente an Gewächshäusern fest.

Bei den Vandalen dürfte es sich um drei Jugendliche handeln. Einer von ihnen hatte hoch gegelte, hellblonde kurze Haare. Die beiden anderen trugen eine Strickmütze, beziehungsweise waren mit einem Hoodie bekleidet. Die Kapuze hatte die Person über den Kopf gezogen. Einer von ihnen könnte einen Rucksack mit sich getragen haben.

Hinweise: Zeugen wenden sich an die Polizei: Tel. (0 93 21) 14 10.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.