Kleinlangheim
Polizeikontrolle

Unterfranken: Verdächtige Beule - Polizei macht überraschende Entdeckung in Unterhose

Die ungewöhnlich starke Wölbung im Schritt fiel auf: In der Unterhose eines 38-Jährigen machte die unterfränkische Polizei eine interessante Entdeckung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein Mann hatte eine ungewöhnliche große Wölbung unter der Hose. Das machte die Polizisten stutzig. Foto: PIRO4D/pixabay.com
Ein Mann hatte eine ungewöhnliche große Wölbung unter der Hose. Das machte die Polizisten stutzig. Foto: PIRO4D/pixabay.com
Überraschung aus der Unterhose: Die Polizei in Unterfranken bewies am Freitag ihr gutes Auge. Eine Beule in der Hose erregte die Aufmerksamkeit der Polizisten. Und prompt zahlten sich ihre geschulten Blicke aus.

Bei der Kontrolle des 38-Jährigen auf einer Rastanlage bei Kleinlangheim im Kreis Kitzingen fanden die Polizeibeamten in seiner Unterhose versteckt 80 Gramm Psilocybinpilze. Das berichtet die Ermittler am Samstag.


Mann hatte Drogenpilze in der Unterhose


Zunächst gab der Mann an, keine verbotenen Stoffe mit sich zu führen. Beim Aussteigen fiel jedoch eine ungewöhnlich starke Wölbung der Hose auf.



Bei der anschließenden Durchsuchung konnten die verpackten Pilze, die dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen, sichergestellt werden.



Der Beschuldige musste zur Sicherung des Strafverfahrens eine Sicherheitsleistung hinterlegen. Danach durfte er seine Reise fortsetzen.


was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren