KITZINGEN

Unfallfahrerin ermittelt

Schnell ermittelt war am Montag eine Frau, die mit ihrem Auto einen geparkten Wagen gerempelt hatte.
Artikel drucken Artikel einbetten

Auf Höhe des Fußgängerüberweges an der Alten Mainbrücke in Kitzingen blieb am Montagnachmittag eine zunächst unbekannte Autofahrerin mit ihrem Ford Mondeo aus Richtung Fischergasse kommend an dem VW Fox einer 29-jährigen Frau hängen und beschädigte die komplette linke Fahrzeugseite. Die Fahrerin des Ford fuhr ohne anzuhalten weiter, so der Bericht der Polizei. Im Zuge der Fahndung wurde der Wagen der Geflüchteten in der Unteren Kirchgasse in Kitzingen entdeckt. Noch während der Spurensicherung kam die verantwortliche Fahrerin zu ihrem Fahrzeug zurück. Dabei stellten die Beamten bei der 40-jährigen Frau Alkoholgeruch fest. Ein durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,28 Promille. Die Frau musste zwei Blutentnahmen über sich ergehen lassen. Ferner wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Der Schaden an den beiden Autos wird auf 9000 Euro geschätzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.