Sulzfeld am Main
Unfall

Schwerer Unfall im Kreis Kitzingen: Autofahrer übersieht Motorradfahrer - 17-Jähriger schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall im Kreis Kitzingen wurde am Mittwochnachmittag ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem schweren Unfall im Kreis Kitzingen wurde am Mittwochnachmittag ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Bei einem schweren Unfall im Kreis Kitzingen wurde am Mittwochnachmittag ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in eine Klinik. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Am Mittwochnachmittag hat sich im Kreis Kitzingen ein schwerer Unfall ereignet, bei dem ein 17-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 73-jähriger Autofahrer gegen 16 Uhr in Sulzfeld am Main unterwegs. Der Autofahrer wollte von der Hohe-Turm-Straße nach links auf die Kitzinger Straße abbiegen. Dabei übersah der Autofahrer einen Krad-Fahrer, welcher vorfahrtsberechtigt aus der gleichen Richtung auf der Kitzinger Straße fuhr.

Der Autofahrer erfasst den 17-jährigen Motorradfahrer frontal an der rechten Seite. Der 17-Jährige wurde in der Folge mehrere Meter weit weggeschleudert, wie die Polizei mitteilt. Durch den Unfall wurde der 17-jährige Kradfahrer schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik geflogen.

Der Autofahrer blieb unverletzt. An den Fahrzeugen entstanden laut Polizei Sachschäden in Höhe von rund 10.000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.