Schwarzach
Unfall

Gegen Motorhaube geschleudert: Rollerfahrer (61) bei Auffahrunfall im Kreis Kitzingen schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall bei Schwarzach im unterfränkischen Landkreis Kitzingen wurde ein Rollerfahrer schwer Verletzt. Ein Autofahrer war dem 61-Jährigen von hinten aufgefahren.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem Verkehrsunfall bei Schwarzach im unterfränkischen Landkreis Kitzingen wurde ein Rollerfahrer schwer Verletzt. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa
Bei einem Verkehrsunfall bei Schwarzach im unterfränkischen Landkreis Kitzingen wurde ein Rollerfahrer schwer Verletzt. Symbolfoto: Carsten Rehder/dpa

Am Donnerstagmorgen hat sich in Schwarzach im Landkreis Kitzingen ein Verkehrsunfall ereignet, bei dem ein 61-jähriger Rollerfahrer schwer verletzt wurde.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Kitzingen fuhr der 34-Jähriger auf der Bundesstraße 8 von Schwarzach kommend in Richtung Düllstadt. Auf Höhe des Gewerbegebietes übersah er einen vorausfahrenden Roller und fuhr ungebremst auf diesen auf. Der 61-jährige Fahrer wurde daraufhin vom Roller auf die Motorhaube des Autos und gegen die Frontscheibe geschleudert. Anschließend blieb er im Straßengraben liegen.

65-Jähriger nach Frontalzusammenstoß in Unterfranken schwer verletzt - Hubschrauber im Einsatz

Durch den Aufprall erlitt der 61-Jährige schwere Verletzungen und musste in das Uniklinikum nach Würzburg gebracht werden. Die am Unfall beteiligten Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 21.000 Euro.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.