Laden...
LKR Kitzingen
Vollsperrung

Schwerer Lkw-Unfall auf A3 bei Wiesentheid: Baum fällt Autobahn - Mann schwer verletzt

Ein schwerer Lkw-Unfall hat am späten Sonntagabend einen Baum auf die A3 fallen lassen - die komplizierten Bergungsarbeiten zogen sich über Stunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der Lkw-Unfall auf der A3 sorgte für komplizierte Bergungsarbeiten in der Nacht. Foto: News5/Höfig
Der Lkw-Unfall auf der A3 sorgte für komplizierte Bergungsarbeiten in der Nacht. Foto: News5/Höfig
+6 Bilder

Schwerer Unfall auf A3:Ein 58-jähriger Lkw-Fahrer verlor am Sonntag (03. November 2019) gegen 23.25 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wiesentheid und Geiselwind auf der A3 die Kontrolle über seinen Laster.

Der Lkw aus dem Kreis Gütersloh war mit einem 12-Tonnen-Kühlanhänger mit Lebensmitteln auf der A3 Richtung Nürnberg unterwegs. Er verlor die Kontrolle über seinen Lastwagen und kam rechts von der Fahrbahn ab.

Lkw-Fahrer verliert Kontrolle - drei weitere Autos beteiligt

Er rutschte die Böschung herunter in den Straßengraben und kollidierte mit einem circa 10 Meter hohen Baum. Der Lkw kippte nach links und blieb im Straßengraben liegen.

Der Baum fiel auf den rechten Fahrstreifen der Autobahn. Drei Autos krachten dagegen, die Fahrer blieben aber unverletzt.

Lkw-Fahrer schwer verletzt

Der Fahrer des Lkw wurde bei dem Unfall schwer verletzt und nach einer Erstversorgung in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Die Verkehrspolizei schätzt den Gesamtschaden auf circa 160.000 Euro.

In der zweiten Hälfte der Nacht wurden Lkw und Kühlanhänger vom THW und den örtlichen Feuerwehren geborgen. Die A3 in Richtung Nürnberg war daher zeitweise voll gesperrt. An der Ausfahrt Wiesentheid erfolgte eine Umleitung. Zu erwähnenswerten Staus kam es laut Polizei aber nicht.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.