MÜNSTERSCHWARZACH

Theaterstück und Konzert mit Cris Cosmo

Nach vielen Nachfragen gibt es eine Wiederaufnahme des Theaterstücks „Die Krypta“ –. Außerdem tritt Cris Cosmo auf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Cris Cosmo

Nach vielen Nachfragen gibt es eine Wiederaufnahme des Theaterstücks „Die Krypta“ – das Theaterstück zum Jubiläumsjahr der Abtei Münsterschwarzach von Markus Binzenhöfer. Gezeigt wird es laut Pressemeldung am Freitag und Samstag, 8. und 9. Juli, jeweils um 20 Uhr in der Krypta der Abteikirche.

Das etwa einstündige meditative Theaterstück verknüpft Zitate aus den Legenden zum Leben des Heiligen Benedikt mit gegenwärtigen Themen und Fragen. Menschen auf der Flucht vor dem Krieg treffen in der Krypta der Abtei von Montecassino aufeinander. Alle haben ihre Fragen und Probleme im Gepäck und lernen sich selbst in dieser Krisensituation näher kennen: Ihre Bereitschaft, sich für die Gemeinschaft einzusetzen, die Tragfähigkeit ihrer Berufung, ihre Treue zu Versprechen. Es spielen Eltern und Lehrer der Egbert-Gymnasium-Familie.

Damit die Begegnungstage mit einem lebendigen Abschluss enden, hat das P-Seminar „Eventmanagement“ den Sänger Cris Cosmo zu zwei Konzerten eingeladen. Der Sänger aus dem Raum Darmstadt bringe normalerweise innerhalb von wenigen Minuten Jung und Alt zum Swingen, Tanzen und Mitmachen.

Neben pop-musikalischen Grundlagen bedienen sich die drei Musiker der Band gerne bei südamerikanischen Rhythmen und verbreiten schnell eine sommerlich-lockere Atmosphäre. Dabei könnte man fast übersehen, dass sich die überwiegend deutschen Texte ohne Schwere mit ganz menschlichen Fragen ernsthaft auseinandersetzen, heißt es in der Meldung noch. Die Band tritt am Dienstag und Mittwoch, 12. und 13. Juli, von 19 bis 20.30 Uhr in der Pausenhalle des EGM auf.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.