Repperndorf
Feuerwehreinsatz

Spritzmaschine im Landkreis Kitzingen gerät in Brand - 100000 Euro Schaden

Mehrere Feuerwehreinheiten haben am Mittwochabend den Brand einer Spritzmaschine im Landkreis Kitzingen gelöscht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mehrere Feuerwehreinheiten haben am Mittwochabend den Brand einer Spritzmaschine im Landkreis Kitzingen gelöscht. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Mehrere Feuerwehreinheiten haben am Mittwochabend den Brand einer Spritzmaschine im Landkreis Kitzingen gelöscht. Symbolfoto: Ronald Rinklef
Am Mittwochabend mussten die Freiwillige Feuerwehr aus Repperndorf, Hohenfeld und Kitzingen zu einem Brand ausrücken. Auf der Bundesstraße 8, im Bereich des Repperndorfer Bergs, geriet eine landwirtschaftliche Spritzmaschine in Brand.

Die selbstfahrende Arbeitsmaschine brannte vollständig aus und wurde komplett zerstört. Der 54-jährige Fahrer bemerkte während der Fahrt eine Rauchentwicklung und konnte das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Binnen weniger Sekunden stand die Feldspritze in Brand.

Während der Löscharbeiten war die Bundesstraße gesperrt. Insgesamt waren an den Löscharbeiten und verkehrsregelnden Maßnahmen 37 Feuerwehrkräfte eingesetzt. Der entstandene Schaden beträgt etwa 100000 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren