FUSSBALL: KREISLIGA 1 SCHWEINFURT

Volkach verdient Punkt beim Tabellenführer

Um Volkach war es die letzten Wochen etwas ruhiger geworden. Nun macht der Aufsteiger wieder von sich reden – mit einem späten Treffer in Altbessingen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisliga 1 Schweinfurt
 
SV Stammheim – FV Egenhausen 2:0  
DJK Hirschfeld – TSV Nordheim/Sommerach 3:1  
TSV Eßleben – TSV Bergrheinfeld 3:0  
VfL Volkach – DJK Altbessingen 1:1  
Mühlhausen/Schraudenbach – FC Gerolzhofen 3:1  
SG Poppenhausen/Kronungen – Grafenrheinfeld 2:3  
DJK Schweinfurt – DJK Wülfershausen 1:3  
 
1. (1.) DJK Altbessingen 11 7 3 1 30 : 13 24  
2. (5.) DJK Hirschfeld 11 6 2 3 20 : 14 20  
2. (2.) TSV Nordheim/Sommerach 11 6 2 3 20 : 14 20  
4. (6.) SV Stammheim 12 6 2 4 28 : 24 20  
5. (3.) TSV Bergrheinfeld 11 6 1 4 26 : 18 19  
6. (8.) Mühlhausen/Schraudenbach 11 5 3 3 15 : 14 18  
7. (4.) FC Gerolzhofen 11 5 2 4 20 : 11 17  
8. (10.) DJK Wülfershausen 10 5 2 3 21 : 18 17  
9. (7.) VfL Volkach 11 5 1 5 19 : 19 16  
10. (9.) TSV Abtswind II 10 4 2 4 20 : 17 14  
11. (12.) TSV Eßleben 11 3 3 5 18 : 22 12  
12. (14.) TSV Grafenrheinfeld 11 3 2 6 13 : 23 11  
13. (11.) FV Egenhausen 11 3 1 7 10 : 24 10  
14. (13.) DJK Schweinfurt 12 1 5 6 13 : 19 8  
15. (15.) SG Poppenhausen/Kronungen 12 2 1 9 19 : 42 7  

DJK Hirschfeld – TSV Nordheim/Sommerach 3:1 (1:1). Zur allgemeinen Überraschung standen die Nordheimer beim Gastspiel in Hirschfeld völlig defensiv und überließen dem Gegner das Spiel. So erarbeitete sich Hirschfeld schon in der ersten Hälfte etliche Großchancen und ging nach 26 Minuten verdient in Führung. Jedoch hielt diese nur sechs Minuten, denn die Gäste ließen sich von diesem Rückstand aus der Deckung locken und erzielten in Person Raphael Steffens den Ausgleich.

Die Heimelf gab sich wenig beeindruckt und hatte auch in der Folge mehr vom Spiel. Doch erst nach der Halbzeitansprache ging sie wieder durch einen Doppelschlag in Führung. Bei Nordheim ging danach nicht mehr viel. Viel zu selten fand die Mannschaft vors gegnerische Tor, sodass Hirschfeld etwas Tempo rausnehmen konnte und den Sieg dennoch nicht mehr aufs Spiel setzte.

Tore: 1:0 Michel Knaup (26.), 1:1 Raphael Steffen (32.), 2:1 Jannik Lutz (47.), 3:1 Jannik Lutz (49.).

VfL Volkach – DJK Altbessingen 1:1 (0:0). Am Ende luchste Volkach dem Tabellenführer verdient einen Punkt ab – so vielen Teams ist das in dieser Saison noch nicht gelungen. Zwar hatten die Altbessinger zu Beginn etwas mehr vom Spiel, aber der Aufsteiger aus Volkach stand hinten gut und nutzte selbst lange Bälle, um nach vorne zu kommen. Allerdings war Altbessingen in der Abwehr aufmerksam und ließ so wenig zu. Nach der Halbzeit begann Volkachs Drangphase, in die Altbessingen mit einem Sonntagsschuss platzte und in Führung ging. Der VfL machte weiterhin Druck und verdiente sich noch den Ausgleich.

Tore: 0:1 Dominik Göbel (54.), 1:1 Maximilian Lechner (80.).

Restprogramm

SV Stammheim – FV Egenhausen 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Patrick Müller (28., Handelfmeter), 2:0 Patrick Hartmann (76.).

TSV Eßleben - TSV Bergrheinfeld 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Michael Schug (41.), 2:0 Patrick Stark (48.), 3:0 Michael Schug (66.). Gelb-Rot: Markus Friedel (Bergrheinfeld, 53.), Fabian Göller (Bergrheinfeld, 76.).

SV Mühlhausen/Schraudenbach – FC Gerolzhofen 3:1 (2:0). Tore: 1:0 David Schyroki (7.), 2:0 Sebastian Neubert (31., Foulelfmeter), 3:0 Christian Knaup (55.), 3:1 Fabian Weingärtner (84.).

SG Poppenhausen/Kronungen – TSV Grafenrheinfeld 2:3 (1:1). Tore: 1:0 Alen Pucurica (22.), 1:1 Pascal Hornung (27.), 1:2 Pascal Hornung (56.), 2:2 Jan Wolf (70.), 2:3 Daniel Riedmann (86.).

DJK Schweinfurt – DJK Wülfershausen 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Nikolai Wolf (39.), 0:2 Fabian Benkert (57.), 0:3 Fabian Benkert (70.), 1:3 Oliver Bobrich (90.+2). Gelb-Rot: Dominic Nastvogel (Schweinfurt, 90.+5). Besonderheit: Schweinfurts Simon Schneider hält einen Foulelfmeter von Jakob Schmitt (90.+6).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.