FUSSBALL: A-KLASSEN 1 UND 2 WÜRZBURG

Tückelhausen wartet bis zum Schluss

Als alles nach einem torlosen Unentschieden aussieht, bekommt Tückelhausen noch einen Eckball – und dann ist da plötzlich nur noch Jubel.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 1 Würzburg

 

TSV Rottenbauer II – SV Kleinochsenfurt II 2:2  
TSV Rottendorf II – ETSV Würzburg II 2:2  
SV Heidingsfeld II – SV Kürnach II 1:1  
FT Würzburg – TV 73 Würzburg 4:2  
TSG Estenfeld II – SG Randersacker 0:3  
Würzburger Kickers IV – TSV Gerbrunn II 4:1  
SV Oberpleichfeld II – VfR Burggrumbach II 3:2  

 

 

1. (1.) SG Randersacker 8 7 1 0 24 : 3 22  
2. (2.) SV Heidingsfeld II 8 6 1 1 25 : 10 19  
3. (3.) FT Würzburg 8 6 0 2 35 : 14 18  
4. (4.) SV Oberpleichfeld/Dipbach II 8 6 0 2 22 : 12 18  
5. (5.) ETSV Würzburg II 8 4 2 2 19 : 13 14  
6. (6.) TSV Rottendorf II 8 4 1 3 27 : 15 13  
7. (8.) Würzburger Kickers IV 7 4 0 3 17 : 13 12  
8. (7.) TSG Estenfeld II 8 3 1 4 26 : 20 10  
9. (10.) SV Kürnach II 8 3 1 4 15 : 18 10  
10. (9.) TV 73 Würzburg 6 3 0 3 14 : 17 9  
11. (11.) TSV Gerbrunn II 6 1 0 5 10 : 21 3  
12. (12.) VfR Burggrumbach II 6 0 1 5 4 : 15 1  
13. (13.) TSV Rottenbauer II 7 0 1 6 11 : 33 1  
14. (14.) SV Kleinochsenfurt II 8 0 1 7 8 : 53 1  

 

TSV Rottenbauer II – SG Kleinochsenfurt II/Gnodstadt II 2:2 (1:2). Tore: 0:1 Seven Mutlu (16.), 1:1 Eugen Högele (20.), 1:2 Nico Knieps (37.), 2:2 Eugen Högele (51.).

A-Klasse 2 Würzburg

 

SV-DJK Gaubüttelbrunn – SV Kleinochsenfurt 3:4  
TSV Goßmannsdorf – Ochsenfurter FV 2:7  
FC Kirchheim – FC Gollhofen 0:0  
SV Bütthard II – TSV Frickenhausen 0:5  
SpVgg Gülchsheim II – SV Erlach/Sulzfeld II 0:0  
SV Gaukönigshofen – SV Tückelhausen/Hohestadt 0:1  

 

 

1. (1.) TSV Frickenhausen 8 8 0 0 41 : 2 24  
2. (2.) ASV Ippesheim 7 5 1 1 21 : 9 16  
3. (3.) SV Erlach/Sulzfeld II 8 4 3 1 17 : 10 15  
4. (6.) SV Kleinochsenfurt 8 4 1 3 24 : 18 13  
5. (4.) SV Gaukönigshofen 7 4 0 3 8 : 7 12  
6. (5.) FC Kirchheim 8 3 3 2 12 : 15 12  
7. (9.) Ochsenfurter FV 8 3 2 3 20 : 16 11  
8. (7.) FC Gollhofen 8 3 2 3 9 : 10 11  
9. (8.) SV Bütthard II 8 2 3 3 13 : 15 9  
10. (12.) SV Tückelhausen/Hohestadt 8 2 2 4 12 : 18 8  
11. (10.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 7 2 1 4 13 : 19 7  
12. (11.) FC Winterhausen 7 2 1 4 11 : 17 7  
13. (13.) SpVgg Gülchsheim II 7 1 1 5 3 : 17 4  
14. (14.) TSV Goßmannsdorf 7 0 0 7 4 : 35 0  

 

Nur eine Stunde konnte Bütthards Reserve dem Tabellenführer aus Frickenhausen Paroli bieten. Mit dem 0:2 von Spielertrainer Philipp Hemmerich lief das Spiel für den Spitzenreiter, der seine Bilanz auf acht Siege ausbaute. Verfolger Erlach/Sulzfeld ließ mit dem 0:0 beim Vorletzten Gülchsheim zwei Punkte liegen. Dagegen ließ es der Ochsenfurter FV mit einem 7:2 bei Schlusslicht Goßmannsdorf ordentlich krachen.

Torreich und kurios verlief auch die Partie in Kleinochsenfurt. Der Heimelf unterliefen zwei Eigentore. Kleinochsenfurts Julian Mähler vergab die Chance zur beruhigenden 2:0 Führung, als er mit einem Strafstoß an Torwart Nico Rossmann scheiterte. Nach einer Stunde lag Gaubüttelbrunn mit 1:3 zurück, kämpfte sich zum Ausgleich, ehe Erturul Senel in der Nachspielzeit den Siegestreffer für Kleinochsenfurt erzielte. Zur ersten Hälfte seiner überlegenen Mannschaft fiel Vorsitzendem Rainer Kernwein das Wort „Chancenwucher“ ein.

Die mangelnde Chancenverwertung der ersten Hälfte war auch Grund für die Heimniederlage Gaukönigshofens. Mehr als ein Pfostentreffer sprang nicht heraus. Tückelhausen hatte dann in der zweiten Hälfte einige hundertprozentige Chancen. Als es nach einem torlosen Remis aussah, köpfte Jonas Savickas mit der letzten Aktion nach einem Eckball den Ball ins Tor.

SV Bütthard II – TSV Frickenhausen 0:5 (0:1). Tore: 0:1 Felix Hofmann (26.), 0:2 Philipp Hemmerich (62.), 0:3 Nils Kemmer (65.), 0:4 Kevin Endres (75.), 0:5 Sebastian Röll (86.).

SV Gaukönigshofen – SV Tückelhausen/Hohestadt 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Jonas Savickas (90.+4).

SV-DJK Gaubüttelbrunn – SV Kleinochsenfurt 3:4 (1:1). Tore: 0:1 Frederic Schwertberger (6., Eigentor), 1:1 Frederic Schwertberger (40.), 1:2 Edwin Aber (54., Foulelfmeter), 1:3 Nico Rossmann (60., Eigentor), 2:3 Frederic Schwertberger (68.), 3:3 Joschka Schwertberger (77.), 3:4 Erturul Senel (90.+1).

TSV Goßmannsdorf – Ochsenfurter FV 2:7 (1:5). Tore: 1:0 Artur Koschewarow (1.), 1:1 Joseff Jabiri (12.), 1:2 Maximilian Langer (18.), 1:3 Nico Hemkeppler (26.), 1:4 Daniel Koch (45. +1), 1:5 Daniel Koch (45.+3), 2:5 Nesssra Mohammed (68.), 2:6 Nico Hemkeppler (82.), 2:7 Daniel Koch (90.+4).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.