HANDBALL

Traditionelle Turnierserie

Großlangheim verfügt über keinen echten Strand, über einen künstlichen dagegen schon. Dadurch befindet sich der ortsansässige Turnverein in einer Vorreiterrolle.
Artikel drucken Artikel einbetten

Zwei Wochenenden lang ganz viel Handball auf Sand und Rasen, Party mit einem DJ, Karaoke-Wettbewerb und Lagerfeuer. In Großlangheim finden an den kommenden beiden Wochenenden die 23. Beach- und Rasenhandballturniere statt, die mittlerweile schon über eine Tradition verfügen. Der TV Großlangheim war (nicht nur) in unseren Breitengraden einer der ersten Vereine, die sich dieser Sportart verschrieben haben. Seit 1995 gibt es die German-Masters-Serie. Ein Jahr später stiegen die Großlangheimer ein.

Von Freitag, 8. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, punkten die Erwachsenen mit Tempo und Trickwürfen für die German-Beach-Open. Dabei kann man nicht nur hochklassigen Handball auf Sand erleben, sondern auch das Langemer Strandgefühl genießen. Zudem darf natürlich auch der Klassiker – Rasenhandball – nicht fehlen. Leuchtend bunt wird?s am Samstagabend, 9. Juni in der Turnhalle: Zum Sound von DJ Mr. Bings wird bei freiem Eintritt gefeiert.

Eine Woche später, von Freitag, 15. Juni, bis Sonntag, 17. Juni, spielen die Nachwuchsmannschaften auf dem Gelände an der Turnhalle.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.