FUSSBALL: KREISLIGA A3 HOHENLOHE

Taubertal bleibt auf Erfolgskurs

Nach einigem Anlauf gibt es für Taubertal/Röttingen in Hohebach kein Halten: Der Aufstiegsanwärter trifft vor allem aus ruhenden Situationen.
Artikel drucken Artikel einbetten
FC Taubertal Röttingen
Kreisliga A3 Hohenlohe
 
SV Berlichingen/Jagsthausen – SpVgg Apfelbach 5:0  
DJK-TSV Bieringen – TSV Dörzbach/Klepsau 3:3  
SV Westernhausen – SpVgg Gammesfeld 3:1  
FC Igersheim – TV Niederstetten 2:1  
TSV Hohebach – SGM Taubertal/Röttingen 1:6  
SGM Markelsheim/Elpersheim – FC Creglingen 3:3  
SC Wiesenbach – Löffelstelzen/Bad Mergentheim 2:2  
 
1. (1.) SGM Markelsheim/Elpersheim 25 15 6 4 46 : 15 51  
2. (3.) SGM Taubertal/Röttingen 24 15 4 5 45 : 24 49  
3. (2.) FC Creglingen 25 13 9 3 58 : 27 48  
4. (7.) FC Igersheim 24 13 3 8 38 : 47 42  
5. (5.) Löffelstelzen/Bad Mergenth. 24 12 5 7 57 : 36 41  
6. (4.) TV Niederstetten 24 12 5 7 47 : 36 41  
7. (6.) SpVgg Apfelbach 25 13 1 11 62 : 52 40  
8. (8.) SV Berlichingen/Jagsthausen 24 11 5 8 46 : 28 38  
9. (9.) SC Wiesenbach 24 9 7 8 34 : 30 34  
10. (10.) TSV Dörzbach/Klepsau 24 10 3 11 42 : 43 33  
11. (11.) SpVgg Gammesfeld 24 7 4 13 28 : 44 25  
12. (13.) SV Westernhausen 24 6 3 15 28 : 51 21  
13. (12.) DJK-TSV Bieringen 25 6 3 16 33 : 63 21  
14. (14.) FC Billingsbach 24 4 4 16 23 : 52 16  
15. (15.) TSV Hohebach 24 4 2 18 34 : 73 14  

TSV Hohebach – SGM Taubertal/Röttingen 1:6 (0:3). Anfangs war vor gut 140 verwunderten Augenzeugen kaum erkennbar, wer hier gegen den Abstieg spielte und wer um den Aufstieg. Hohebach begann stürmisch, ohne große Chancen zu generieren. Die Gäste ihrerseits kamen selten aus der eigenen Hälfte. Als sie erstmals in Strafraumnähe einen Freistoß bekamen, ließ Jacek Niewiadomski Hohebachs Torhüter keine Chance.

Hohebach gab nicht auf und näherte sich bei Standardsituationen immer wieder gefährlich dem Tor der Gäste an. Das letzte Glück im Abschluss fehlte aber. Auf der anderen Seite schossen Niewiadomski per direktem Freistoß und André Fries, der nach einem Freistoß den Ball mit der Innenseite ins Eck bugsierte, den 3:0-Halbzeitstand heraus. Direkt nach der Pause war es Timo Schnabl, der die Führung nach einer Unsicherheit in der Abwehr des TSV ausbaute. Das Spiel war nun entschieden, Taubertal bleibt damit auf Aufstiegskurs.

Tore: 0:1 Jacek Niewiadomski (12.), 0:2 Jacek Niewiadomski (28., Freistoß), 0:3 André Fries (38., frei vor dem Tor nach Freistoß), 0:4 Timo Schnabl (46.), 0:5 Jonas Löbert (72.), 0:6 Jonas Löbert (74.), 1:6 Ralf Schmötzer (84., Foulelfmeter).

Kreisliga B4 Hohenlohe
 
SV Mulfingen II – TSV Althausen/Neunkirchen 2:8  
FSV Hollenbach II – DJK SG Oberkessach abges.  
TSV Schrozberg – SV Sindelbachtal 2:2  
SV Harthausen – SV Mulfingen II 2:2  
TSV Blaufelden – SV Bieberehren 1:3  
TSV Laudenbach – SV Edelfingen 3:3  
SV Wachbach II – TSV Laudenbach 3:1  
SC Amrichshausen – SV Rengershausen 3:2  
SV Edelfingen – TSV Althausen/Neunkirchen 4:0  
SGM Weikersheim II – Markelsheim/Elpersheim II 1:1  
 
1. (1.) FSV Hollenbach II 25 19 4 2 96 : 21 61  
2. (2.) SC Amrichshausen 26 18 4 4 69 : 32 58  
3. (3.) TSV Althausen/Neunkirchen 26 17 4 5 90 : 33 55  
4. (4.) SV Edelfingen 26 16 4 6 68 : 38 52  
5. (6.) SV Wachbach II 26 15 1 10 55 : 40 46  
6. (5.) TSV Schrozberg 26 13 5 8 69 : 44 44  
7. (7.) SV Sindelbachtal 26 12 4 10 57 : 49 40  
8. (8.) TSV Laudenbach 26 11 6 9 51 : 44 39  
9. (9.) SV Rengershausen 26 10 5 11 61 : 52 35  
10. (10.) SV Harthausen 26 9 8 9 41 : 47 35  
11. (11.) TSV Blaufelden 26 7 9 10 40 : 62 30  
12. (12.) SV Mulfingen II 26 7 5 14 51 : 74 26  
13. (13.) Markelsheim/Elpersheim II 26 5 6 15 35 : 67 21  
14. (15.) SGM Weikersheim II 26 4 4 18 28 : 77 16  
15. (14.) DJK SG Oberkessach 25 4 4 17 35 : 92 16  
16. (16.) SV Bieberehren 26 1 5 20 19 : 93 8  

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.