FUßBALL: A-KLASSE WÜRZBURG 3

Tabellenführer Bibergau braucht viel Geduld

Gastgeber Markt Einersheim verteidigt seine Führung bis in die 65. Minute. Dann bricht ein Mann den Bann für Bibergau.
Artikel drucken Artikel einbetten
Mit einem 2:2-Unentschieden trennten sich der TSV Repperndorf (links Doppeltorschütze Patrick Kropp) und die DJK Effeldorf (Elmar Erk, rechts).. Foto: Foto: Hans Will
A-Klasse Würzburg 3

 

Buchbrunn/Mainstockheim II – FC Eibelstadt II 0:1  
TSV Repperndorf – DJK Effeldorf 2:2  
SC Schwarzach II – SV Sickershausen II 2:2  
SSV Kitzingen II – SV Hüttenheim 3:1  
Bayern Kitzingen II – SG Seinsheim/Nenzenheim 2:0  
SG Hohenfeld/RW Kitzingen – TSV Gnodstadt 1:1  
SV Markt Einersheim – VfR Bibergau 1:4  

 

 

1. (1.) VfR Bibergau 4 3 1 0 19 : 3 10  
2. (2.) DJK Effeldorf 4 2 2 0 7 : 4 8  
3. (5.) SSV Kitzingen II 4 2 1 1 10 : 7 7  
4. (3.) SG Seinsheim/Nenzenheim 4 2 0 2 13 : 6 6  
5. (5.) TSV Gnodstadt 4 1 2 1 8 : 7 5  
6. (9.) SC Schwarzach II 4 1 2 1 5 : 6 5  
7. (12.) Bayern Kitzingen II 4 1 2 1 6 : 12 5  
8. (7.) Buchbrunn/Mainstockheim II 4 1 1 2 5 : 5 4  
9. (4.) SV Markt Einersheim 4 1 1 2 7 : 8 4  
10. (8.) SV Hüttenheim 3 1 1 1 5 : 6 4  
11. (13.) FC Eibelstadt II 3 1 1 1 4 : 5 4  
12. (10.) SV Sickershausen II 4 1 1 2 8 : 11 4  
13. (11.) TSV Repperndorf 4 1 1 2 8 : 21 4  
14. (14.) SG Hohenfeld/RW Kitzingen 4 0 2 2 4 : 8 2  

 

Als einziges Team weiter sieglos bleibt Neuling SG TSV Hohenfeld/RW Kitzingen. Auch gegen Mitaufsteiger TSV Gnodstadt kamen die Schützlinge von Stefan Knauer in einer ausgeglichenen Partie nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus und zieren weiterhin das Tabellenende.

Gerade noch einen Punkt nahm der Tabellenzweite aus Effeldorf aus Repperndorf mit. Die Gastgeber waren zweimal durch Patrick Kropp in Führung gegangen und sahen nach dem 2:1 wie der Sieger aus. Doch David Böhm setzte den Lucky Punch und sorgte dafür, dass die DJK nach vier Spielen noch immer ungeschlagen ist.

Die zweite Mannschaft, die bisher noch nicht verloren hat, ist Absteiger Bibergau, der der dritte Kantersieg im vierten Spiel gelang. Allerdings schossen sich die Blau-Weißen trotz drückender Überlegenheit den Ball erst einmal ins eigene Netz. So führte Markt Einersheim bis zur 69. Minute, ehe Frederik Herrlein die Dose öffnete und der VfR einen letztlich verdienten Sieg einfuhr.

TSV Repperndorf – DJK Effeldorf 2:2 (1:1). Tore: 1:0 Patrick Kropp (35.), 1:1 Raphael Hellerberg (36.), 2:1 Patrick Kropp (88.), 2:2 David Böhm (90.+2).

SC Schwarzach II – SV Sickershausen II 2:2 (2:0). Tore: 1:0 Rico Repmann (20.), 2:0 Mohamad Ahmadi (28.), 2:1 Martin Köhler (59.), 2:2 Julian Rahmann (74.); Gelb–Rot: Michael Philipp (42., wiederholtes Foulspiel, Schwarzach).

TSV Hohenfeld/RW Kitzingen – TSV Gnodstadt 1:1 (1:1). Tore: 1:0 Marco Hiller (26.), 1:1 Sebastian Näck (44.).

SSV Kitzingen II – SV Hüttenheim 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Sandro Friedel (25.), 2:0 Jean-Marcel Danner (49., Foulelfmeter), 2:1 Robin Wurdinger (54.), 3:1 Lukasz Masur (65.).

SV Markt Einersheim – VfR Bibergau 1:4 (1:0). Tore: 1:0 Matthias Zayc (10., Eigentor), 1:1 Frederik Herrlein (65.), 1:2 Dustin Höppner (65.), 1:3 Maximilian Wunder (76.), 1:4 Maximilian Wunder (85.).

FVgg Bayern Kitzingen II – SG Seinsheim/Nenzenheim 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Robin Jarrath (11.), 2:0 Davide De Luca (60.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.