FUßBALL: A-KLASSE WÜRZBURG 3

Rückschlag für Schwarzenau/Stadtschwarzach II

Drei Tore fielen im Nachholspiel. Zwei erzielte der Tabellenvierte. Das Schlusslicht siegte trotzdem.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Biebelried
+1 Bild
A-Klasse Würzburg 3
 
TSV Biebelried II – Schwarzenau/Stadtschwarz. II 2:1  
 
1. (1.) TSV Mainbernheim 22 17 5 0 63 : 14 56  
2. (2.) VfR Bibergau 22 15 4 3 68 : 25 49  
3. (4.) SV Markt Einersheim 22 12 6 4 40 : 21 42  
4. (3.) Schwarzenau/Stadtschwarz. II 22 12 4 6 52 : 38 40  
5. (5.) Dettelbach und Ortsteile II 22 12 1 9 54 : 38 37  
6. (7.) SV Hoheim 21 9 6 6 41 : 38 33  
7. (6.) DJK Effeldorf 22 9 3 10 33 : 31 30  
8. (8.) SC Schernau 22 9 3 10 39 : 41 30  
9. (9.) TSV Repperndorf 22 8 4 10 58 : 47 28  
10. (10.) SSV Kitzingen II 22 6 6 10 47 : 49 24  
11. (12.) Buchbrunn/Mainstockheim II 22 6 2 14 28 : 48 20  
12. (11.) SV Hüttenheim 21 5 3 13 27 : 50 18  
13. (13.) TSV Hohenfeld 22 4 4 14 29 : 61 16  
14. (14.) TSV Biebelried II 22 3 1 18 31 : 109 10  

Von „Punkten, mit denen niemand gerechnet hat“, sprach Michael Matura, der Trainer des Tabellenletzten, der seinen dritten Saisonsieg ausgerechnet gegen eine Mannschaft feierte, die – rein rechnerisch – noch mit einem Auge auf den Relegationsplatz schielen konnte. „Wir haben danach auch dementsprechend gefeiert“, verriet der Übungsleiter. Kollege Thomas Seidl sprach von einem 1:1-Spiel. „Aber in unserer momentanen Verfassung verlieren wird die.“

TSV Biebelried II – FV Schwarzenau/Stadtschwarzach II 2:1 (1:0). Tore: 1:0 Dominik Hubert (25., Eigentor), 1:1 Florian Freibott (56., Foulelfmeter, verursacht von Martin Singvogel an Leonhard Bläske), 2:1 Felix Hofmann (88.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.