Dettelbach
Bowling

Philipps Jubiläum bei der Vereinsmeisterschaft

Bei einer Rekordbeteiligung von 23 Teilnehmern bei den Herren holte Helmut Philipp (Fortuna Kitzingen) in der Dettelbacher Mainfranken-Bowlinganlage den Titel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Stolz hält Helmut Philipp den Siegerpokal der Vereinsmeisterschaft des BSV Kitzingen in Händen, flankiert von Willi Kretzler (2., links) und Benjamin Pelicione (3., rechts). Foto: BSV Kitzingen
Stolz hält Helmut Philipp den Siegerpokal der Vereinsmeisterschaft des BSV Kitzingen in Händen, flankiert von Willi Kretzler (2., links) und Benjamin Pelicione (3., rechts). Foto: BSV Kitzingen
Gegen eine starke Konkurrenz setzte Philipp sich am Ende der Vorrunden- und Finalspiele verdient mit einem Vorsprung von von 350 Pins vor dem Zweiten durch und errang die Vereinsmeisterschaft des Bowling-Sportvereins (BSV) Kitzingen. Zum zehnten Mal stand der Fortune ganz oben.

Bereits in der Vorrunde führte Philipp recht deutlich mit über 200 Pins und ließ auch im Finale nichts mehr anbrennen. Bei insgesamt 5173 Pins schob er einen Schnitt von 207 Pins. Auch erzielte er das höchste Einzelspiel von 259 Pins und die beste Vorrundenserie von 1301 Pins (217 Schnitt) bei sechs Spielen.

Den Vizemeistertitel konnte sich Willi Kretzler - ebenfalls Fortuna Kitzingen - mit einem Schnitt von 193 vor dem Franken-Spieler Benjamin Pelicione (190) sichern. Bei den Damen gewann Sorina Käfer den Meistertitel gegen Sandra Hof mit 328:318 Pins.


Endergebnisse

1. Helmut Philipp (Fortuna Kitzingen)  5173 Pins (Schnitt 206,92  Pins, 2. Willi Kretzler (Fortuna Kitzingen) 44835 (193,40), 3. Benjamin Pelicione (Franken Kitzingen) 4756 (190,24), 4. Hermann Fink (Franken Kitzingen) 4731 (189,24), 5. Marco Buchner (Franken Kitzingen) 4667 (186,68), 6. Patrick Hardt (Franken Kitzingen) 4476 (179,04), 7. Wilhelm Halfpap (Franken Kitzingen) 4366 (174,64), 8. Karl Forbes ((Fortuna Kitzingen) 4285 (171,40).
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren