FUSSBALL: A-KLASSE 3 WÜRZBURG

Nun ist Iphofen wieder Spitze

Nach zwei Wochen Spielpause melden sich die Iphöfer mit einem Sieg im Spitzenspiel zurück. Der Verfolger Erlach/Sulzfeld lässt unverhofft zwei Punkte liegen.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 3 Würzburg
 
Buchbrunn/Mainstockheim II – DJK Effeldorf 2:1  
TSV Gerbrunn II – SV Sickershausen II 3:4  
SC Schwarzach II – TSV Repperndorf 1:1  
SV Markt Einersheim – SSV Kitzingen II 4:2  
FC Iphofen – Dettelbach und Ortsteile II 2:1  
Bayern Kitzingen II – SV Erlach/Sulzfeld II 0:0  
 
1. (3.) FC Iphofen 9 7 0 2 24 : 7 21  
2. (1.) SV Erlach/Sulzfeld II 9 6 2 1 24 : 7 20  
3. (2.) Dettelbach und Ortsteile II 9 6 1 2 23 : 10 19  
4. (5.) SV Markt Einersheim 9 6 0 3 17 : 14 18  
5. (6.) TSV Repperndorf 8 4 3 1 20 : 14 15  
6. (4.) DJK Effeldorf 9 5 0 4 16 : 12 15  
7. (10.) Buchbrunn/Mainstockheim II 9 3 2 4 14 : 19 11  
8. (7.) SSV Kitzingen II 9 3 1 5 16 : 19 10  
9. (8.) SC Schernau 8 3 1 4 13 : 19 10  
10. (9.) SC Schwarzach II 9 3 1 5 13 : 23 10  
11. (11.) Bayern Kitzingen II 8 1 2 5 7 : 16 5  
12. (13.) SV Sickershausen II 8 1 1 6 10 : 22 4  
13. (12.) TSV Gerbrunn II 8 1 0 7 11 : 26 3  

Kein Wochenende ohne Wechsel an der Spitze. Nun steht der FC Iphofen wieder ganz vorne. Im Spitzenspiel mit Dettelbachs zweiter Mannschaft gewann der FC verdientermaßen mit 2:1. Sahen die Fans beider Lager im ersten Durchgang eine von der Spielanlage her bessere Gäste-Elf, die aber nur selten gefährlich wurde, so übernahmen im zweiten Durchgang die Iphöfer immer mehr das Kommando, und nach knapp einer Stunde erzielte Sebastian Störk mit einem Foulelfmeter die Führung. „Wir müssen nach dem 2:0 noch das 3:0 machen. Nach dem Anschluß für Dettelbach wurde es letztlich etwas enger. Doch am verdienten Erfolg für uns gab es nichts zu rütteln“, sagte Sportleiter Sebastian Dörr nach zwei Wochen Spielpause.

Die SG Erlach/Sulzfeld II hat mit dem 0:0 bei Kitzingens Bayern-Reserve zwei wichtige Punkte liegen gelassen. In einem laut Erlachs Informant Steffen Forstner „zerfahrenen Spiel“ mit nur wenig Tormöglichkeiten auf beiden Seiten hätte keiner einen Sieg verdient gehabt. Aufsteiger SG Buchbrunn/Mainstockheim II ergatterte indes drei wichtige Zähler gegen die DJK Effeldorf. Beide Mannschaften waren stark ersatzgeschwächt aufgelaufen. Die Gäste mussten an diesem Spieltag sogar ihr Reservespiel wegen Personalmangels absagen. Am Ende siegte die SG verdient aufgrund ihrer kämperischen Leistung. Beim Aufsteiger musste sogar Rudi Förster mit seinen 56 Jahren noch einmal eingreifen.

FC Iphofen – Dettelbach u. Ortsteile II 2:1 (0:0). Tore: 1:0 Sebastian Störk (57., Foulelfmeter), 2:0 Niklas Rönninger (65.), 2:1 Pascal Kehl (85.).

SG Buchbrunn/Mainstockheim II – DJK Effeldorf 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Vasileios Ntkrikos (22.), 2:0 Norbert Dappert (35.), 2:1 Nico Gerhard (65., Handelfmeter).

TSV Gerbrunn II – SV Sickershausen II 3:4 (2:3). Tore: 0:1 Julian Burger (11.), 0:2 Julian Burger (7.), 0:3 Julian Burger (29.), 1:3 Michael Tschirner (29.), 2:3 Michael Tschirner (40.), 2:4 Julian Blaha (55., Eigentor), 3:4 Michael Tschirner (75.).

SC Schwarzach II – TSV Repperndorf 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Paulo Monteiro (26.). 1:1 Max Hegler (90.+1).

SV Markt Einersheim – SSV Kitzingen II 4:2 (2:2). Tore: 0:1 Lukasz Mazur (14.), 0:2 Fabio Vogel (24.), 1:2 Tobias Zehnder (38.), 2:2 Thomas Volkamer (44.), 3:2 Maximilian Belz (53.), 4:2 Domenic Spiller (77.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.