FUSSBALL: KREISLIGA 1 SCHWEINFURT

Nordheim gerät noch in Gefahr

Auf der Zielgeraden droht Nordheim/Sommerach noch abgefangen zu werden. Ein diffuses 2:2 ist im Abstiegskampf zu wenig, um sich freizustrampeln.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Nordheim - DJK Sommerach
Kreisliga 1 Schweinfurt
 
DJK Hirschfeld – TSV Nordheim/Sommerach 2:2  
TSV Waigolshausen – TSV Abtswind II 3:6  
TSV Bergrheinfeld – TSV Eßleben 2:0  
SV Ramsthal – SG Schleerieth 2:1  
DJK Schweinfurt – FV Egenhausen 4:2  
SV Sömmersdorf/Obbach – TSV Theilheim 4:0  
Mühlhausen/Schraudenbach – DJK Altbessingen 1:3  
 
1. (1.) SV Ramsthal 26 19 2 5 65 : 24 59  
2. (2.) DJK Altbessingen 26 15 4 7 57 : 33 49  
3. (3.) DJK Schweinfurt 26 14 4 8 58 : 38 46  
4. (4.) SV Stammheim 25 13 3 9 63 : 56 42  
5. (5.) FV Egenhausen 26 12 5 9 55 : 40 41  
6. (7.) TSV Abtswind II 26 12 5 9 61 : 58 41  
7. (6.) Mühlhausen/Schraudenbach 26 11 7 8 44 : 46 40  
8. (9.) DJK Hirschfeld 26 10 6 10 31 : 36 36  
9. (8.) SG Schleerieth 26 10 5 11 47 : 50 35  
10. (10.) TSV Nordheim/Sommerach 26 10 4 12 49 : 53 34  
11. (11.) TSV Bergrheinfeld 26 10 4 12 46 : 50 34  
12. (13.) SV Sömmersdorf/Obbach 26 9 4 13 46 : 45 31  
13. (12.) TSV Eßleben 26 8 6 12 36 : 41 30  
14. (14.) TSV Theilheim 26 7 5 14 41 : 58 26  
15. (15.) TSV Schwebheim 25 6 3 16 27 : 69 21  
16. (16.) TSV Waigolshausen 26 5 5 16 36 : 65 20  

DJK Hirschfeld – TSV Nordheim/Sommerach 2:2 (0:1). Aufgrund der beiden unterschiedlich verlaufenen Halbzeiten geht das Unentschieden vollends in Ordnung. Es hilft jedoch Hirschfeld mehr als Nordheim/Sommerach. Der TSV bangt bei nur noch vier Punkten Vorsprung zur Abstiegszone noch mal um den Klassenverbleib. Die Nordheimer hatten richtig gut begonnen und waren nach einer halben Stunde in Führung gezogen. Einzig der Hirschfelder Schlussmann verhinderte in dieser Zeit einen höheren Rückstand seiner Elf.

Doch die Gäste verloren ihre Überlegenheit in der zweiten Halbzeit. Hirschfeld fand immer besser in die Partie, übernahm die Kontrolle und wandelte das 0:1 binnen zehn Minuten in ein 2:1. Die DJK hatte sogar noch weitere Chancen, um ihren Vorsprung zu erhöhen und die Begegnung zu entscheiden. Aber Nordheim kam noch einmal zurück und traf zehn Minuten vor dem Ende zum 2:2.

Tore: 0:1 Raphael Steffen (27.), 1:1 Spiridon Antoniou (53.), 2:1 Manuel Wächter (62.), 2:2 Matthias Pfaff (79.).

TSV Waigolshausen – TSV Abtswind II 3:6 (2:1). Nach nur zwölf Minuten eröffnete Abtswind den Torereigen, doch Waigolshausen war im ersten Durchgang die bessere Elf, die das Spiel noch vor der Pause zu ihren Gunsten drehte. Auch zu Beginn der zweiten Hälfte hatten die Gastgeber eine gute Gelegenheit, um das 3:1 zu erzielen; sie nutzten sie jedoch nicht. Abtswind kam nach und nach besser ins Spiel und drückte Waigolshausen nun in dessen eigene Hälfte. So boten sich den Gästen mehrere gute Chancen, und sie bekamen das Spiel wie-der in Griff. Waigolshausen verkürzte zwar noch mal auf 3:4 und versuchte alles, den Ausgleich zu erzielen, doch Abtswind nutzte den nun gewonnenen Raum aus und machte mit dem 5:3 alles klar.

Tore: 0:1 Patrick Hock (12.), 1:1 Matthias Friedrich (27.), 2:1 Michael Meyhofer (38.), 2:2 Maximilian Heß (64.), 2:3 Peter Mrugalla (70.), 2:4 Axel Zehnder (77.), 3:4 Matthias Friedrich (84.), 3:5 Axel Zehnder (87.), 3:6 Peter Mrugalla (90.+1).

Restprogramm

SV Mühlhausen/Schraudenbach – DJK Altbessingen 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Sebastian Full (13.), 0:2 Mario Full (62.), 0:3 Peter Reitz (88.), 1:3 Kevin Rumpel (89.). Gelb-Rot: Steffen Schumann (Mühlhausen, 75.).

SV Sömmersdorf/Obbach – TSV Theilheim 4:0 (1:0) Tore:

1:0 Sebastian Schirmer (32.), 2:0 Niklas Saal (54.), 3:0 Markus Seuffert (68.), 4:0 Sebastian Schirmer (86.).

DJK Schweinfurt – FV Egenhausen 4:2 (2:0). Tore: 1:0 Julian Schuler (6.), 2:0 Julian Schuler (13.), 2:1 Tobias Kraus (50.), 3:1 Markus Zink (81., Foulelfmeter), 4:1 Markus Zink (88.), 4:2 Lukas Rettner (90.+2).

SV Ramsthal – SG Schleerieth 2:1 (2:0). Tore: 1:0 Enrico Ott (36.), 2:0 Enrico Ott (40.), 2:1 Matthias Pfeuffer (60.). Gelb-Rot: Matthias Pfeiffer (Schleerieth, 90.+4).

TSV Bergrheinfeld – TSV Eßleben 2:0 (0:0). Tore: 1:0 Andreas Pfister (64.), 2:0 Florian Walter (73.). Besonderheit: Ralph Neuhauser (Bergrheinfeld) hält Foulelfmeter von Stefan Sauer (83.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.