BEACHVOLLEYBALL

Neuer Modus begeistert

Aus der Not geborene Veränderungen müssen nicht zwangsläufig schlecht sein erfuhren die Teilnehmer der Iphöfer Stadtmeisterschaft.
Artikel drucken Artikel einbetten

Nur fünf Duos traten zur 12. Iphöfer Beachvolleyball-Stadtmeisterschaft auf der Beachanlage am Iphöfer Hallenbad gegeneinander an. Erstmals wurde die Meisterschaft als richtiges Beach-Turnier ausgetragen Das lag auch daran, weil wegen einer Terminüberschneidung mit einem Rasenturnier in Euerfeld die Teilnehmerzahl recht gering war.

Da in der Hauptsache aktuelle und ehemalige aktive Spieler teilnahmen, entwickelten sich sehr ausgeglichene und gutklassige Begegnungen, die nicht selten knapp endeten oder über drei Sätze gingen. Alle Spieler und Spielrinnen zeigten sich von dem neuen Modus begeistert und hatten viel Spaß beim Kampf um Punkte und Sieg. Am Ende setzten sich Nicole Köster und René Moras durch und wurden ungeschlagen Stadtmeister 2018. Auf den Plätzen folgten Julia Moik und Stefan Möser, Caroline Mend und Thomas Bernard, Ines Wenzel-Urban und Michael Huckle/Tobias Reißmann, Melanie Servatius und Ivan Resopulov.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.