HANDBALL: LANDESLIGA

Marktstefter Nachwuchs auf Meisterkurs

Mit dem sechsten Sieg sichern sich Marktstefts A-Jugendliche schon einmal die Herbstmeisterschaft. Nur kurz gerät ihr Erfolg gegen Bamberg in Gefahr.
Artikel drucken Artikel einbetten
Landesliga Nord männliche A-Jugend

 

TV Großwallstadt – MTV Stadeln 28:25  
TV Marktsteft – HC Bamberg II 25:15  
Post SV Nürnberg – FC Neunburg 43:38  

 

 

1. (1.) TV Marktsteft 7 6 1 0 222 : 167 13 : 1  
2. (2.) Post SV Nürnberg 7 4 2 1 230 : 199 10 : 4  
3. (3.) HC Erlangen 6 3 2 1 162 : 162 8 : 4  
4. (4.) HC Bamberg II 7 4 0 3 205 : 201 8 : 6  
5. (6.) TV Großwallstadt 7 3 0 4 177 : 197 6 : 8  
6. (5.) FC Neunburg 7 3 0 4 206 : 214 6 : 8  
7. (7.) MTV Stadeln 7 1 0 6 184 : 208 2 : 12  
8. (8.) TV Lauf 6 0 1 5 116 : 154 1 : 11  

 

TV Marktsteft – HC Bamberg II 25:15 (16:9). Im letzten Hinrundenspiel hat Marktsteft als Tabellenführer einen weiteren Verfolger auf Abstand gehalten. Bis zum 7:6 war die Partie noch ausgeglichen verlaufen, dann setzten sich die Marktstefter bis zur Pause auf 16:9 ab. Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen die Bamberger wieder näher, und sie verkürzten den Rückstand auf 13:16. Für die Gastgeber, die in dieser Phase viele Chancen vergaben, war das offenbar ein Weckruf.

In der Folge zogen sie – gestützt auf eine gute Abwehr mit einem starken Paul Siegl im Tor – wieder davon und blieben bis zum 22:14 in der 50. Minute 14 Minuten ohne Gegentor. Im Angriff kamen sie durch souverän ausgespielte Spielzüge immer wieder zum Erfolg, und mit dem 23:14 in der 52. Minute war die Sache gelaufen. Somit feierten die Marktstefter ihren sechsten Sieg, was ihnen die Herbstmeisterschaft beschert. Am Sonntag steht mit dem Heimspiel gegen den TV Lauf der letzte Auftritt dieses Jahres an.

Marktsteft: Wendel 9/2, Mölter 4, Cronau 3, Deppisch 2, Etzelmüller 2, Matern 1, Felix Bischoff 1, Julian Bischoff 1, Tobias Seitz 1, Wolf 1.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.