FUSSBALL: BEZIRKSLIGEN

Marktbreit verharrt im Kriechgang

Ein Pünktchen in Keilberg ist angesichts der personellen Lage der Marktbreiter als Erfolg zu werten. Den Erfolg trübt eine Rote Karte nach einer Stunde.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga West

 

SpVgg Hösbach-Bahnhof – FV Karlstadt 3:1  
TSV Uettingen – SG Hettstadt 2:0  
BSC Schweinheim – Spfrd Sailauf 4:3  
TuS Frammersbach – TSV Rottendorf 2:1  
TSV Heimbuchenthal – TSV Retzbach 5:1  
TSV Keilberg – FG Marktbreit/Martinsheim 0:0  
TSV Neuhütten-Wiesthal – TuS Leider 4:2  
SV Vatan Spor Aschaffenburg – DJK Hain 1:1  

 

 

1. (1.) SV Vatan Spor Aschaffenburg 21 15 1 5 60 : 23 46  
2. (2.) DJK Hain 22 14 4 4 40 : 22 46  
3. (3.) TSV Retzbach 22 13 3 6 56 : 36 42  
4. (4.) TuS Leider 21 13 2 6 71 : 33 41  
5. (5.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 20 11 3 6 43 : 35 36  
6. (8.) TuS Frammersbach 22 9 5 8 38 : 34 32  
7. (10.) TSV Neuhütten/Wiesthal 23 9 4 10 46 : 37 31  
8. (11.) TSV Heimbuchenthal 21 9 4 8 34 : 26 31  
9. (6.) Spfrd Sailauf 22 9 4 9 44 : 39 31  
10. (12.) TSV Uettingen 22 9 3 10 39 : 36 30  
11. (7.) TSV Rottendorf 21 8 6 7 29 : 31 30  
12. (9.) TSV Keilberg 23 8 6 9 31 : 39 30  
13. (14.) BSC Schweinheim 22 7 4 11 40 : 49 25  
14. (13.) FG Marktbreit/Martinsheim 22 6 6 10 19 : 28 24  
15. (15.) SG Hettstadt 23 5 2 16 23 : 60 17  
16. (16.) FV Karlstadt 21 0 1 20 11 : 96 1  

 

TSV Keilberg – FG Marktbreit/Martinsheim 0:0). Wieder ein wichtiger Punkt für die Marktbreiter im Kampf um den Klassenverbleib. Mit gerade zwölf Aktiven waren sie am Sonntag in Keilberg angetreten. „Die Jungs haben ihren Mann gestanden und darauf bin ich stolz“, sagte Trainer Daniel Mache, der das Unentschieden als gerechtes Ergebnis wertete. Die Seinen sah er im ersten Durchgang als die bessere Mannschaft. Als Christoph Ott nach einer halben Stunde einen Keilberger Angreifer im Strafraum foulte, gab es Strafstoß: Niklas Thoma schoss den Elfmeter am Tor vorbei. Die zweite Hälfte war von Hektik geprägt. Höhepunkt war die Rote Karte für Alexander Nagler nach einer Stunde, der sich nach einem brutalen Foul an seinem Bruder Felix mit einem Zuschauer ein Wortgefecht lieferte. Auch Keilberg dezimierte sich durch eine Gelb-Rote Karte.

Rot: Alexander Nagler (Marktbreit, 58., Zuschauerbeleidigung). Gelb-Rot: Kevin Heim (Keilberg, 81., Unsportlichkeit). Zuschauer: 120.

Restprogramm

TSV Uettingen – SG Hettstadt 2:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Lukas Weimer (36., 58.).

TuS Frammersbach – TSV Rottendorf 2:1 (2:1). Tore: 1:0 Marco Trapp (3.), 2:0 David Aull (22.), 2:1 Nicolas Schubert (35.).

TSV Neuhütten/Wiesthal – TuS Leider 4:2 (2:1). Tore: 0:1 Christopher Baton (5.), 1:1 Christian Huth (23.), 2:1 Felix Schanbacher (25.), 3:1 Lukas Salg (88.), 3:2 Daniel Meßner (89.), 4:2 Felix Schanbacher (90.+1).

SV Vatan Spor Aschaffenburg – DJK Hain 1:1 (1:0). Tore: 1:0 Rachid Yahia (11.), 1:1 Agopn Jashari (50.).

SpVgg Hösbach-Bahnhof – FV Karlstadt 3:1 (2:1). Tore: 1:0 Christopher Ritz (13.), 2:0 Niklas Schöfer (16.), 2:1 Tim Hofbauer (43.), 3:1 Niklas Schöfer (69.).

BSC Schweinheim – Spfr. Sailauf 4:3 (2:1). Tore: 1:0 Onur Yazbahar (2.), 2:0 Ugur Öner (18.), 2:1 Janosch Jasmann (31.), 2:2 Tobias Bormann (55.), 2:3 Tobias Bormann (57.), 3:3 Mohammad Alakozai (66.), 4:3 Onur Yazbahar (72.).

TSV Heimbuchenthal – TSV Retzbach 5:1 (4:0). Tore: 1:0 Moritz Kunkel (5.), 2:0 Nicolai Zull (26., Eigentor), 3:0 Sebastian Roscher (30.), 4:0 Moritz Kunkel (34.), 4:1 Dominic Heßdörfer (63.), 5:1 Sebastian Roscher (82.).

Bezirksliga Ost

 

DJK Oberschwarzach – TSV/DJK Wiesentheid 0:1  
FT Schweinfurt – TSV Bergrheinfeld 2:0  
FC Bad Kissingen – DJK Altbessingen 3:0  
FSV Krum – SV Rödelmaier 0:1  
TSV Forst – TSV Münnerstadt 4:2  
Dettelbach und Ortsteile – SV Riedenberg 0:2  
TSV Gochsheim – FC Thulba 1:0  
SV-DJK Unterspiesheim – DJK Dampfach 0:4  

 

 

1. (1.) FT Schweinfurt 22 15 6 1 73 : 22 51  
2. (2.) TSV Forst 21 12 5 4 52 : 31 41  
3. (4.) TSV Gochsheim 21 12 4 5 45 : 26 40  
4. (3.) DJK Oberschwarzach 22 11 5 6 48 : 31 38  
5. (5.) DJK Dampfach 21 10 5 6 47 : 32 35  
6. (6.) FC Thulba 22 9 5 8 35 : 32 32  
7. (7.) SV Rödelmaier 20 8 8 4 27 : 24 32  
8. (8.) FC Bad Kissingen 20 9 3 8 36 : 31 30  
9. (9.) TSV Bergrheinfeld 20 7 4 9 27 : 34 25  
10. (13.) TSV/DJK Wiesentheid 21 5 8 8 31 : 40 23  
11. (11.) TSV Münnerstadt 21 6 4 11 32 : 44 22  
12. (10.) DJK Altbessingen 22 5 7 10 29 : 41 22  
13. (12.) SV-DJK Unterspiesheim 20 6 4 10 33 : 50 22  
14. (15.) SV Riedenberg 22 5 6 11 23 : 44 21  
15. (14.) FSV Krum 22 5 4 13 30 : 48 19  
16. (16.) Dettelbach und Ortsteile 21 2 6 13 21 : 59 12  

 

Dettelbach und Ortsteile – SV Riedenberg 0:2 (0:0). Dettelbachs erste Gelegenheit bot sich Julian Deinlein. Auf der Gegenseite hatte Riedenberg Pech mit einem Lattentreffer. Kurz vor der Pause ging ein Schuss Lukas Bocks am langen Pfosten vorbei. Das war es aber auch schon mit den Tormöglichkeiten bis zur Pause. Auch im zweiten Abschnitt gab es kaum klare Möglichkeiten. Mitte der zweiten Hälfte sah der Riedenberger Vincenz Schaab nach einer Notbremse die Rote Karte. Doch die Überzahl wusste Dettelbach nicht zu nutzen. Riedenberg profitierte von einem Abspielfehler im Spielaufbau der Heimelf, und Philipp Dorn erzielte die Führung. Dem zweiten Treffer für Riedenberg stand erneut der Pfosten im Wege.

Tore: 0:1 Philipp Dorn (80.), 0:2 Kevin Lormehs (90.+1). Rot: Vincenz Schwab (Riedenberg, 66., Notbremse. Zuschauer: 90.

Restprogramm

FC Bad Kissingen – DJK Altbessingen 3:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Andrei Puscas (33., 66./Foulelfmeter, 78.).

FT Schweinfurt – TSV Bergrheinfeld 2:0 (1:0). Tore: 1:0, 2:0 Dominik Popp (39., 90.).

SV-DJK Unterspiesheim – DJK Dampfach 0:4 (0:1). Tore: 0:1 Michael Bock (39.), 0:2, 0:3 Lois Jilke (46., 62.), 0:4 Tim Wagner (90.).

FSV Krum – SV Rödelmaier 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Florian Balling (61.).

TSV Forst – SV Münnerstadt 4:2 (2:1). Tore: 1:0 Tobias Düring (4.), 1:1 Philipp Bott (18.), 2:1 Florian Hetzel (38.), 3:1 Florian Hetzel (52.), 3:2 Niklas Markart (70.), 4:2 Tim Westerhausen (17.).

TSV Gochsheim – FC Thulba 1:0 (1:0). Tore: 1:0 Jonas Lamberty (17.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.