FUßBALL: BEZIRKSLIGA WEST

Marktbreit ohne Glück

Eine gute Stunde sah Marktbreit/Martinsheims Trainer Tobias Jäger seine Schützlinge beim Tabellendritten auf Augenhöhe. Am Ende stand eine 0:4-Schlappe.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga West

 

FG Marktbreit/Martinsheim – BSC Schweinheim 1:0  
TuS Leider – TSV Neuhütten/Wiesthal 4:0  
TSV Rottendorf – TSV Keilberg 2:2  
SC Schwarzach – TuS Frammersbach 1:4  
SpVgg Hösbach – SV Vatan Spor Aschaffenburg 2:2  
DJK Hain – TSV Uettingen 4:2  
FV Karlstadt – Bayern Kitzingen 9:0  
FC Viktoria Kahl – FC Leinach 1:0  
TSV Neuhütten/Wiesthal – TuS Frammersbach 0:0  
TSV Rottendorf – DJK Hain 1:1  
TSV Keilberg – SV Vatan Spor Aschaffenburg 2:0  
TuS Leider – FG Marktbreit/Martinsheim 4:0  
SpVgg Hösbach-Bahnhof – FC Leinach 2:1  
TSV Uettingen – FV Karlstadt 4:0  

 

 

1. (1.) FC Viktoria Kahl 21 15 4 2 52 : 21 49  
2. (2.) SV Vatan Spor Aschaffenburg 21 12 5 4 54 : 33 41  
3. (3.) TuS Leider 19 12 4 3 53 : 19 40  
4. (5.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 20 11 2 7 41 : 35 35  
5. (4.) FV Karlstadt 20 10 4 6 41 : 24 34  
6. (6.) TSV Rottendorf 21 9 5 7 40 : 25 32  
7. (9.) TuS Frammersbach 20 9 4 7 41 : 33 31  
8. (10.) TSV Uettingen 19 9 2 8 34 : 32 29  
9. (8.) TSV Neuhütten/Wiesthal 20 9 2 9 34 : 33 29  
10. (7.) BSC Schweinheim 22 8 5 9 36 : 38 29  
11. (11.) DJK Hain 20 8 4 8 36 : 37 28  
12. (12.) TSV Keilberg 21 6 6 9 30 : 34 24  
13. (13.) FG Marktbreit/Martinsheim 19 7 2 10 25 : 39 23  
14. (14.) FC Leinach 21 4 5 12 34 : 46 17  
15. (15.) SC Schwarzach 20 3 3 14 20 : 54 12  
16. (16.) Bayern Kitzingen 20 1 1 18 10 : 78 4  

 

TuS Leider – FG Marktbreit/Martinsheim 4:0 (2:0). Trotz der deutlichen Niederlage zeigte sich FG-Trainer Tobias Jäger nicht unzufrieden mit seiner Elf: „Eigentlich haben wir sechzig bis siebzig Minuten auf Augenhöhe agiert.“ Nach einer guten halben Stunde hätten seine Mannen sogar in Führung ziehen können, doch Lawrence Uwalaka vergab aus aussichtsreicher Position. Stattdessen trafen die Hausherren wenig später „wie aus dem Nichts“ mit ihrer zweiten Torchance, nachdem sich ein Marktbreiter Abwehrspieler und Torhüter Benjamin Stoer bei einem langen Ball uneinig waren, und der Gegner so leichtes Spiel hatte. Die Gäste wirkten vom Rückstand geschockt und kassierten durch einem Konter noch vor der Pause das 0:2.

Nach dem Seitenwechsel versuchte die Marktbreiter und Martinsheimer Kombination zwar, sich noch einmal aufzubäumen, nennenswerte Offensivszenen blieben jedoch aus. „Der Gegner spielte einfacher und cleverer als wir. Wir schafften es nicht mehr richtig, uns zu befreien,“ kommentierte Jäger das Geschehen. Nachdem die Gäste in der Schlussphase komplett aufmachten, kassierten sie nach einem weiteren Konter und einer Standardsituation die Gegentreffer drei und vier. Allerdings fiel das Endresultat „zwei, drei Tore zu hoch aus“, befand Jäger und schwor seine Elf auf die kommenden Aufgaben ein: „Die wichtigen Spiele gegen die direkten Konkurrenten kommen jetzt erst noch. Dem Spielverlauf nach war vielleicht sogar ein Punkt drin, aber die Niederlage ist kein Beinbruch. Wir müssen jetzt fokussiert bleiben.“

Tore: 1:0 Sven Bolze (39.), 2:0 Sven Bolze (44.), 3:0 Timo Urbainczyk (81.), 4:0 Daniel Meßner (84.). Gelb-Rot: Stefan Walther (Marktbreit/M., 89., Meckern).

Restprogramm

TSV Uettingen – FV Karlstadt 4:0 (3:0). Tore: 1:0 Lukas Weimer (15.), 2:0 Lukas Weimer (29.), 3:0 Lukas Weimer (34.), 4:0 Lukas Weimer (50., Foulelfmeter).

TSV Rottendorf – DJK Hain 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Markus Brüdigam (17.), 1:1 Moritz Schubert (38.).

TSV Keilberg – SV Vatan Spor Aschaffenburg 2:0 (0:0)Tor: 1:0 Raphael Bott (47.), 2:0 Lukas Salg (86.).

SpVgg Hösbach-Bahnhof – FC Leinach 2:1 (0:1). Tore: 0:1 Niclas Geißler (19.), 1:1 Niklas Schöfer (51.), 2:1 Matthias Helfrich (90.+3).

Die Spiele vom Samstag

FG Marktbreit/Martinsheim – BSC Schweinheim 1:0 (0:0). Tor: 1:0 Niklas Oberth (84.).

SC Schwarzach – TuS Frammersbach 1:4 (0:3). Tore: 0:1 Julian Etzel (9.), 0:2 Christian Schmitt (19.), 0:3 Steven Summa (45.), 0:4 Marco Trapp (47.), 1:4 Florian Soldner (67.).

FV Karlstadt – Bayern Kitzingen 9:0 (5:0). Tore: 1:0 Dominik Höfling (5.), 2:0 Michael Winkler (8.), 3:0 Dominik Höfling (10.), 4:0 Johan Brahimi (36.), 5:0 Felix Karle (37.), 6:0 Michael Winkler (63.), 7:0 Michael Winkler (76.), 8:0 Michael Winkler (78.), 9:0 Felix Karle (88.).

TuS Leider – TSV Neuhütten-Wiesthal 4:0 (3:0). Tore: 1:0, 2:0 Daniel Meßner (24., 30.), 3:0 Sven Bolze (39.), 4:0 Frank Urbainczyk (60., Foulelfmeter).

DJK Hain – TSV Uettingen 4:2 (1:2). Tore: 0:1 Hannes Weimer (29.), 1:1 Markus Brüdigam (38.), 1:2 Lukas Weimer (45.), 2:2 Markus Brüdigam (52., Foulelfmeter), 3:2 Patrick Badowski (86.), 4:2 Markus Brüdigam (90.+2).

TSV Rottendorf – TSV Keilberg 2:2 (1:0) Tore: 1:0 Martin Hesselbach (40.), 1:1 Niklas Stenger (52.), 1:2 Raphael Bott (71.), 2:2 Julian Wolff (84.).

SpVgg Hösbach-Bahnhof – Vatan Spor Aschaffenburg 2:2 (1:1) Tore: 1:0 Niklas Schöfer (29.), 1:1 Peter Sprung (34.), 2:2 Markus Püchner (90.), 2:2 Peter Sprung (90.+1).

FC Viktoria Kahl – FC Leinach 1:0 (0:0) Tor: 1:0 Dominik Witzel (69.). Rot: Gabriel Akmann (Kahl, 38.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.