FUßBALL: BEZIRKSLIGEN

Marktbreit/Martinsheims Formkurve zeigt nach oben

Die Mache-Elf ist nach der Winterpause noch ungeschlagen. Für den knappen Heimsieg sorgte ein Heimkehrer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga West

 

TSV Rottendorf – BSC Schweinheim 1:1  
TuS Leider – TSV Keilberg 1:2  
Marktbreit/Martinsh. – TSV Heimbuchenthal 1:0  
TSV Retzbach – TuS Frammersbach 0:2  
Spfrd Sailauf – SV Vatan Spor A'burg 2:1  
DJK Hain – TSV Uettingen 3:0  
SG Hettstadt – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:2  
FV Karlstadt – TSV Neuhütten-Wiesthal 0:5  

 

 

1. (1.) SV Vatan Spor A'burg 20 15 0 5 59 : 22 45  
2. (3.) DJK Hain 21 14 3 4 39 : 21 45  
3. (2.) TSV Retzbach 21 13 3 5 55 : 31 42  
4. (4.) TuS Leider 20 13 2 5 69 : 29 41  
5. (5.) SpVgg Hösbach-Bahnhof 19 10 3 6 40 : 34 33  
6. (7.) Spfrd Sailauf 21 9 4 8 41 : 35 31  
7. (6.) TSV Rottendorf 20 8 6 6 28 : 29 30  
8. (10.) TuS Frammersbach 21 8 5 8 36 : 33 29  
9. (11.) TSV Keilberg 22 8 5 9 31 : 39 29  
10. (12.) TSV Neuhütten-Wiesthal 22 8 4 10 42 : 35 28  
11. (8.) TSV Heimbuchenthal 20 8 4 8 29 : 25 28  
12. (9.) TSV Uettingen 21 8 3 10 37 : 36 27  
13. (14.) Marktbreit/Martinsh. 21 6 5 10 19 : 28 23  
14. (13.) BSC Schweinheim 21 6 4 11 36 : 46 22  
15. (15.) SG Hettstadt 22 5 2 15 23 : 58 17  
16. (16.) FV Karlstadt 20 0 1 19 10 : 93 1  

 

FG Marktbreit/Martinsheim – TSV Heimbuchenthal 1:0 (1:0). „Der positive Trend setzt sich fort“, sagte Trainer Daniel Mache. Die frühe Führung gelang Heimkehrer Daniel Endres, der einen Foulelfmeter sicher verwandelte. Lawrence Uwalaka war gefoult worden. Nur wenige Minuten später hatten die Hausherren durch Marvin Endres eine gute Gelegenheit. Doch den Schuss aus spitzen Winkel parierte Torwart Maximilian Sponer. In der Folgezeit kam dann aber auch Heimbuchenthal stärker auf und hatte eine Vielzahl von Ecken. Aber auf Torwart Benny Stör war Verlass, der mit einer guten Parade den Ausgleich verhinderte. Ansonsten stand die FG gut und ging mit der knappen Führung in die Pause. Nach Wiederbeginn hatten die Gastgeber mehr Ballbesitz und gute Kontermöglichkeiten durch Daniel Endres und Uwalaka. Doch das erlösende 2:0 wollte nicht fallen.

Tor: 1:0 Daniel Endres (8., Foulelfmeter). Zuschauer: 80.

Restprogramm

SG Hettstadt – SpVgg Hösbach-Bahnhof 3:2 (3:2). Tore: 0:1 Florian Hasenstab (2.), 0:2 Niklas Schöfer (25.), 1:2 Lukas Cichon (39.), 1:3 Felix Lippert (40., Eigentor), 2:3 Jan Gehr (43.). Gelb-Rote Karte: Pascal Schöfer (88., Hösbach, wdh. Foulspiel).

TSV Rottendorf – BSC Schweinheim 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Christian Weber 813.), 1:1 Nicolas Schubert (82.). Rote Karte: Tolga Genc (88., Schweinheim).

TuS Leider – TSV Keilberg 1:2 (1:1). Tore: 0:1 Stefan Emmerich (32.), 1:1 Daniel Meßner (40.), 1:2 Sandro Zahn (88.).

TSV Retzbach – TuS Frammersbach 0:2 (0:0). Tore: 0:1 Marco Trapp (58.), 0:2 Fabian Lurz (67.). Gelbrot: Dominik Hehrlein (81.), Nicolai Zull (83., beide TSV).

Spfrd. Sailauf – SV Vatan Sport Aschaffenburg 2:1 (1:1). Tore: 1:0 Linus Ebert (37.), 1:1 Ünal Noyan (43.), 2:1 Niclas Büttner (78., Elfmeter).

DJK Hain – TSV Uettingen 3:0 (1:0). Tore: 1:0 Nicolas Muga Morales (45.), 2:0 Tobias Kaminski (89.), 3:0 Agon Jashari (90.+2).

FV Karlstadt – TSV Neuhütten-Wiesthal 0:5 (0:2). Tore: 0:1 Christian Huth (11.), 0:2 Steffen Englert (54.), 0:3 Steffen Englert (54.), 0:4 Serkan Dokkal (71., Eigentor), 0:5 Steffen Englert (75.).

Bezirksliga Ost

 

SV Riedenberg – TSV Forst 1:3  
DJK Dampfach – TSV Gochsheim 1:2  
FC Thulba – FC Bad Kissingen 0:3  
DJK Altbessingen – Dettelbach u. OT 5:0  
TSV Münnerstadt – FT Schweinfurt 0:3  
TSV Bergrheinfeld – FSV Krum 2:2  
SV Rödelmaier – Oberschwarz./Wiebelsb. 2:0  
TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Unterspiesheim 1:2  

 

 

1. (1.) FT Schweinfurt 21 14 6 1 71 : 22 48  
2. (3.) TSV Forst 20 11 5 4 48 : 29 38  
3. (2.) Oberschwarz./Wiebelsb. 21 11 5 5 48 : 30 38  
4. (4.) TSV Gochsheim 20 11 4 5 44 : 26 37  
5. (5.) DJK Dampfach 20 9 5 6 43 : 32 32  
6. (6.) FC Thulba 21 9 5 7 35 : 31 32  
7. (7.) SV Rödelmaier 19 7 8 4 26 : 24 29  
8. (8.) FC Bad Kissingen 19 8 3 8 33 : 31 27  
9. (9.) TSV Bergrheinfeld 19 7 4 8 27 : 32 25  
10. (13.) DJK Altbessingen 21 5 7 9 29 : 38 22  
11. (10.) TSV Münnerstadt 20 6 4 10 30 : 40 22  
12. (12.) SV-DJK Unterspiesheim 19 6 4 9 33 : 46 22  
13. (11.) TSV/DJK Wiesentheid 20 4 8 8 30 : 40 20  
14. (14.) FSV Krum 21 5 4 12 30 : 47 19  
15. (15.) SV Riedenberg 21 4 6 11 21 : 44 18  
16. (16.) Dettelbach u. OT 20 2 6 12 21 : 57 12  

 

DJK Altbessingen – Dettelbach und Ortsteile 5:0 (2:0). Bis kurz vor dem Seitenwechsel verlief die Partie auch ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten sich weitgehend neutralisiert. Die Führung durch Mario Full war ein Tor aus dem Nichts. Kai Herold köpfte nach einem Freistoß nur zwei Minuten später zum 2:0. Die einzige gefährliche DuO-Aktion war ein Freistoß von Lukas Schimmer, der zur Pause verletzt ausschied. Die zwei Tore kurz vor der Pause hatten der Heimelf Elan gegeben. Dettelbach stand in der zweiten Hälfte unter Dauerdruck. Die Folge waren drei weitere Treffer durch Johannes Herold.

Tore: 1:0 Mario Full (41.), 2:0 Kai Herold (43.), 3:0 Johannes Herold (64.), 4:0 Johannes Herold (68.), 5:0 Johannes Herold (77.). Zuschauer: 150.

TSV/DJK Wiesentheid – SV/DJK Unterspiesheim 1:2 (1:2). Nach der Heimniederlage gegen Gochsheim stand Wiesentheid gewaltig unter Druck. Schließlich ging es darum, Abstand zu den Abstiegsplätzen zu bekommen. Doch durch die erneute Niederlage ist dieses Vorhaben gescheitert. Unterspiesheim ging durch Christoph Pickel in Führung. In der Folgezeit waren die Gäste überlegen und das bessere Team. Als die Wiesentheider Abwehr zu unentschlossen war und das Leder nicht aus der Gefahrenzone brachte, gelang Patrick Wolf aus kurzer Distanz der Treffer zum 0:2. Doch es kam noch dicker. Nach wiederholtem Foulspiel sah Sebastian Rödel die gelb-rote Karte. Doch in Unterzahl besann sich seine Mannschaft und begann nun zu kämpfen. Der Einsatz wurde belohnt. Kurz vor der Pause gelang Jonathan Popp der Anschlusstreffer. In der zweiten Spielhälfte wurden die Gäste eingeschnürt. Der Ausgleich gelang aber nicht mehr.

Tore: 0:1 Christoph Pickel (16.), 0:2 Patrick Wolf (25.), 1:2 Jonathan Popp (45.), Rot: Kai Zierock (Wiesentheid), wegen Tätlichkeit (87.). Gelb-Rot: Sebastian Rödel (Wiesentheid), wegen wiederholten Foulspiel (31.). Zuschauer: 80.

Restprogramm

DJK Riedenberg – TSV Forst 1:3 (0:2). Tore: 0:1 Florian Hetzel (7., Elfmeter), 0:2 Michael Wolker (35., Elfmeter), 0:3 Lucas Wirth (58.), 1:3 Philipp Dorn (58.). Gelb-Rot: Maximilian Spahn (90., DJK).

DJK Dampfach – TSV Gochsheim 1:2 (0:2). Tore: 0:1 Daniel Meusel (3.), 0:2 Daniel Meusel (22.), 1:2 Patrick Winter (86.).

FC Thulba – FC Bad Kissingen 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Christian Laus (70.), 0:2 Fuaad Kheder (71.), 0:3 Fuaad Kheder (83.).

TSV Münnerstadt – FT Schweinfurt 0:3 (0:0). Tore: 0:1 Pascal Rinbergas (53.), 0:2 Dominik Popp (77.), 0:3 Niklas Saal (89.). Rot: Michael Halupczok (90., TSV).

TSV Bergrheinfeld – FSV Krum 2:2 (1:1). Tore: 0:1 Felix Hart (11.), 1:1 Sebastian Werner (39.), 2:1 Florian Streng (68.), 2:2 Jonas Vogel (70.).

SV Rödelmaier – SV/DJK Oberschwarzach 2:0 (1:0). Tore 1:0 Branko Krizanovic (14.), 2:0 Marcel Gernert (69.).

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.