HALLENFUßBALL

Main-Spessart dominiert Schiedsrichter-Turnier

Ausrichter Kitzingen/Ochsenfurt schafft es bis ins Halbfinale.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fußball

Alle zehn unterfränkischen Fußball-Schiedsrichter-Gruppen hatten Teams zum 31. Hallenfußballturnier auf Bezirksebene geschickt, das in der Ochsenfurter Dreifachhalle stattfand. Dabei zeigten einige der Teilnehmer, dass sie mit dem Ball durchaus umzugehen wissen. Gespielt wurde nach Futsalregeln. Auf dem Spielfeld konnte die Schiedsrichtergruppe Main-Spessart ihre Erfolge aus den beiden Vorjahren wiederholen. Das Halbfinale gewann der Titelverteidiger mit 6:1 gegen die Auswahl der ausrichtenden Gruppe Kitzingen/Ochsenfurt. Im Finale kam es dann gegen die Gruppe Gerolzhofen zum Vergleich der beiden Vorrunden-Gruppensieger. Auch hier dominierte das Main-Spessart-Team und setzte sich mit 3:1 durch.

Vorrunde, Gruppe A
 

1. Main-Spessart 8:4 9

2. Schweinfurt 4:3 7

3. Würzburg 2:2 6

4. Aschaffenburg/Miltenberg 3:6 4

5. Bad Neustadt 3:5 3

Vorrunde, Gruppe B
 

1. Gerolzhofen 7:2 10

2. Kitzingen/Ochsenfurt 4:1 10

3. Bad Kissingen 4:4 6

4. Kahl 2:6 3

5. Haßfurt 0:4 0

Zwischenrunde
 

Aschaffenburg/Miltenberg – Bad Kissingen 0:2

Würzburg – Kahl n. 6-m-Schießen 5:4

Halbfinale
 

Schweinfurt – Gerolzhofen 0:1

Main-Spessart – Kitzingen/Ochsenfurt 6:1

Um Platz 9

Bad Neustadt – Haßfurt 1:2
Um Platz 7

Aschaffenburg/Miltenberg – Kahl 1:0
Um Platz 5

Bad Kissingen – Würzburg 4:2
Um Platz 3

Schweinfurt – Kitzingen/Ochsenfurt 0:2
Finale

Gerolzhofen – Main-Spessart 1:3

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.