FUSSBALL: TOTO-POKAL KREIS WÜ

Klassenkampf in Schwarzach

Der Kreisliga-Neuling aus Schwarzach erwartet den Bezirksligisten Marktbreit. Was die Partie der dritten Runde so reizvoll macht.
Artikel drucken Artikel einbetten
Fußball

Derzeit sind beim Toto-Pokalwettbewerb des Fußballkreises Würzburg nach drei Runden noch neunzehn Teams im Rennen. Weil aber nur sechzehn Mannschaften ins Achtelfinale einziehen, müssen drei Klubs noch ausscheiden. Deshalb wurde nun eine vierte Runde ausgelost, in der nur drei Partien stattfinden. Diese Spiele werden am 31. August (18 Uhr) ausgetragen. An diesem Mittwoch wird die dritte Runde fortgesetzt.

Als reizvolle Begegnung dürfte sich das Treffen des Neu-Kreisligisten SC Schwarzach mit dem Bezirksliga-Tabellenführer FG Marktbreit/Martinsheim erweisen, beides Mannschaften mit ambitionierten Zielen und einer Menge Potenzial. Sie gehören zu den erfolgreichsten Vertretern ihrer Klassen und haben bisher alle vier Saisonspiele gewonnen. Marktbreit hat im Juni erst in der Relegation den Einzug in die Landesliga verpasst und ist daher Favorit.

Kreis Würzburg, 3. Runde

Mittwoch, 24. August, 18.15 Uhr

SC Schwarzach – FG Marktbreit/Martinsheim

FC Ruppertshütten – TuS Frammersbach

SV Oberpleichfeld/Dipbach – SB Versbach

Freitag, 26. August, 18.15 Uhr

Thüngersheim – Maidbronn/Gramschatz

Mittwoch, 31. August, 18 Uhr

SB DJK Würzburg – SpVgg Giebelstadt

Kreis Würzburg, 4. Runde

Mittwoch, 31. August, 18 Uhr

Ochsenfurter FV – SV Bütthard

TSV Retzbach – FV Karlstadt

Dettelbach und Ortsteile – TSV Lengfeld

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.