Kitzingen
Juniorenfussball-Testspiel

Kitzinger Bayern gegen Club doch auf Bayernplatz

Zu einem Freundschaftsspiel erwartet der U19-Bezirksoberligist Bayern Kitzingen den U17-Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Der Spitzenreiter der Staffel Südwest gibt am Freitag, 22. März, 17 Uhr, seine Visitenkarte nun doch auf dem Bayernplatz ab - die Stadt Kitzingen sperrte am Freitag kurzfristig den Sickergrundplatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Will keinen Treffer der Kitzinger Bayern zulassen. Club-Torhüter und Jugend-Nationalspieler Sebastian Kolbe. Foto: 1. FC Nürnberg
Will keinen Treffer der Kitzinger Bayern zulassen. Club-Torhüter und Jugend-Nationalspieler Sebastian Kolbe. Foto: 1. FC Nürnberg

Nachdem die Partie erst am Bleichwasen stattfinden sollte, dann in den Sickergrund verlegt wurde, wird jetzt doch auf dem Hauptplatz der Bayern gespielt. "Wir setzen alles in Bewegung, dass das Spiel über die Bühne gehen kann", so Jugendleiter Alois Beer am Freitagmittag.
Die Nürnberger holten bisher 39 Punkte in 17 Spielen und befinden sich schon mitten in der Saison.
Aktuell stehen zwei Akteure dieser Mannschaft im Nationalmannschaftskader: Rico Preißinger (Mittelfeld) und Sebastian Kolbe (Tor).
Die Clubberer haben zwei Wochen spielfrei und nutzen die Freitagspartie bei den Kitzingen Bayern, um nicht aus dem Spielrhythmus zu kommen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren