FUSSBALL: BEZIRKSOBERLIGA

Hopferstadts Frauen mit starker Wende

Zur Halbzeit haben die Hopferstädterinnen nichts mehr zu verlieren. Das treibt sie in Aschaffenburg noch zu einer schier unglaublichen Aufholjagd.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksoberliga Frauen

 

SV Veitshöchheim – VfR Stadt Bischofsheim 3:0  
SB DJK Würzburg – TG 48 Schweinfurt 4:2  
Kickers Aschaffenburg – FC Hopferstadt 2:3  
SpVgg Adelsberg – Holzkirchhausen/Neubrunn 5:1  

 

 

1. (1.) SV Veitshöchheim 10 8 2 0 41 : 2 26  
2. (2.) FC Hopferstadt 10 7 2 1 32 : 13 23  
3. (3.) TSV Keilberg 10 6 2 2 40 : 12 20  
4. (4.) Kickers Aschaffenburg 10 5 4 1 37 : 10 19  
5. (5.) SC Würzburg Heuchelhof II 9 4 2 3 18 : 11 14  
6. (6.) VfR Stadt Bischofsheim 9 3 2 4 17 : 20 11  
7. (7.) FFC Bastheim-Burgwallbach 9 3 1 5 21 : 35 10  
8. (8.) TG 48 Schweinfurt 10 3 0 7 26 : 45 9  
9. (9.) SB DJK Würzburg 10 3 0 7 10 : 33 9  
10. (10.) SpVgg Adelsberg 10 2 2 6 18 : 35 8  
11. (11.) Holzkirchhausen/Neubrunn 9 0 1 8 4 : 48 1  

 

Kickers Aschaffenburg – FC Hopferstadt 2:3 (2:0). Hopferstadt bot eigenen Angaben zufolge eine „katastrophale erste Halbzeit“ und drehte das Spiel in der zweiten Hälfte noch. Auf den frühen Rückstand in der 13. Minute hatten die Gäste „sichtlich geschockt“ reagiert. Sie bekamen kaum mehr Zugriff auf Aschaffenburgs ballsicheres Mittelfeld. In der 37. Minute gelang der Heimelf nach einem von Hopferstadt schon sicher geglaubten Ball das 2:0.

Neu geordnet zeigte der FCH in der zweiten Halbzeit ein anderes Gesicht, setzte alles daran, den Rückstand wettzumachen. So traf in der 62. Minute Jana Schuster erst zum Anschluss und fünf Minuten später Malina Endres nach einer Ecke zum Ausgleich. Als Lena Kechel in der 78. Minute das 2:3 erzielte, war der Sieg perfekt.

Tore: 1:0 Mafalda Sondermann (13.), 2:0 2:0 Mafalda Sondermann (37.), 2:1 Jana Schuster (62.), 2:2 Malina Endres (67.), 2:3 Lena Kechel (78.).

Bezirksliga 1 Frauen

 

VfR Großostheim – FV Karlstadt 1:0  
1. FFC Alzenau – (SG) SV Kürnach 4:0  
SC Heuchelhof III – TSV Frickenhausen II 4:3  

 

 

1. (1.) 1. FFC Alzenau 9 7 0 2 25 : 6 21  
2. (3.) SC Heuchelhof III 8 5 1 2 19 : 16 16  
3. (2.) VfR Großostheim 9 4 3 2 14 : 16 15  
4. (4.) TSV Lengfeld 6 4 0 2 15 : 4 12  
5. (5.) TSV Großheubach 7 3 2 2 14 : 10 11  
6. (6.) Kickers Aschaffenburg II 6 2 2 2 8 : 7 8  
7. (7.) FV Karlstadt 9 2 2 5 8 : 13 8  
8. (8.) TSV Frickenhausen II 7 1 1 5 9 : 21 4  
9. (9.) (SG) SV Kürnach 7 0 1 6 3 : 22 1  

 

SC Würzburg Heuchelhof III – TSV Frickenhausen II 4:3 (1:1). Tore: 0:1 Sandra Abersfelder (17.), 1:1, 2:1, 3:1 Zozan Özdemir (28., 47., 60.), 3:2 Pearl Mantlik (65.), 3:3 Nadja Kullmann (69.), 4:3 Anna Fries (78.).

Bezirksliga 2 Frauen

 

FC Gollhofen – SV Albertshausen/KG 4:0  
Spfr. Herbstadt – SV Ostheim 4:1  
SV Langendorf – TSV Prosselsheim 3:0  
FV Dingolshausen – TSV Grafenrheinfeld 3:1  

 

 

1. (1.) FC Gollhofen 10 10 0 0 23 : 3 30  
2. (2.) Spfr. Herbstadt 9 6 1 2 22 : 11 19  
3. (3.) FV Dingolshausen 8 6 1 1 21 : 10 19  
4. (4.) SV Langendorf 9 4 2 3 12 : 10 14  
5. (5.) TSV Grafenrheinfeld 10 4 1 5 12 : 15 13  
6. (6.) SV Albertshausen/KG 10 4 0 6 10 : 20 12  
7. (7.) TSV Prosselsheim 10 3 1 6 13 : 15 10  
8. (8.) TSV Nordheim/Rhön 9 3 1 5 11 : 16 10  
9. (9.) SV Ostheim 10 2 2 6 14 : 22 8  
10. (10.) DJK Stadelschwarzach 9 0 1 8 10 : 26 1  

 

FC Gollhofen – SV Albertshausen 4:0 (1:0). Tore: 1:0 Barbara Schenk (10.), 2:0 Melanie Carmona Torres (74.), 3:0, 4:0 Simone Veeh (83., 87.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.