FRAUENFUßBALL: BEZIRKSOBERLIGA

Hopferstadt verliert Heimspiel

Dem Ergebnis nach hat sich der Tabellenzweite gegen den Spitzenreiter gut verkauft.
Artikel drucken Artikel einbetten
FC Hopferstadt Logo
Bezirksoberliga Frauen
 
FC Hopferstadt – Kickers Aschaffenburg 0:1  
FV Dingolshausen – SV Langendorf 0:2  
FV Thüngersheim – ETSV Würzburg III 1:4  
TSV Keilberg – TSV Prosselsheim 7:0  
FC Schweinfurt 05 – FFC Bastheim/Burgwallbach 2:1  
 
1. (1.) Kickers Aschaffenburg 13 12 1 0 49 : 8 37  
2. (2.) FC Hopferstadt 13 8 2 3 37 : 11 26  
3. (3.) ETSV Würzburg III 13 8 2 3 37 : 18 26  
4. (5.) TSV Keilberg 13 8 1 4 47 : 19 25  
5. (4.) FC Schweinfurt 05 13 8 1 4 43 : 19 25  
6. (6.) FFC Bastheim/Burgwallbach 12 6 1 5 26 : 19 19  
7. (7.) FV Dingolshausen 13 5 0 8 15 : 34 15  
8. (10.) SV Langendorf 13 1 2 10 10 : 41 5  
9. (8.) FV Thüngersheim 12 1 1 10 11 : 55 4  
10. (9.) TSV Prosselsheim 13 1 1 11 6 : 57 4  

FC Hopferstadt – Kickers Aschaffenburg 0:1 (0:1). Einen verdienten Erfolg feierte der Tabellenführer bei seinem Verfolger. Aschaffenburg war technisch besser, kontrollierte das Spiel und ging in Führung. Hopferstadt kämpfte sich in der Folge ins Spiel. Es entwickelte sich eine Partie zwischen den Strafräumen. Außer einem Lattentreffer von Sophia Kraussmann gab es auf beiden Seiten keine klaren Chancen. Aschaffenburg beschränkte sich auf die Verteidigung seiner Führung. Aschaffenburg gewann verdient und steht kurz vor der verdienten Meisterschaft.

Tor: 0:1 Sophia Kraussmann (15.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.