Wiesentheid

Geesdorf muss unverhofft zittern

Der Aufstiegsanwärter hat überraschend viel Mühe mit dem Tabellenletzten. Denn Rannungen tritt in Geesdorf ganz anders auf als erwartet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

 

FC Thulba – TSV Forst 1:0  
FC Bad Kissingen – SV Riedenberg 2:1  
FSV Krum – TSV Knetzgau 3:1  
FC Strahlungen – TSV Gochsheim 3:2  
TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Unterspiesheim 3:1  
SV Sömmersdorf/Obbach – DJK Oberschwarzach 2:2  
FC Geesdorf – TSV Rannungen 3:2  
DJK Dampfach – TSV Münnerstadt 0:1  

 

 

1. (1.) FC Thulba 15 11 1 3 31 : 15 34  
2. (2.) FC Geesdorf 15 10 1 4 40 : 24 31  
3. (5.) TSV Münnerstadt 14 8 3 3 29 : 20 27  
4. (3.) SV-DJK Unterspiesheim 15 7 4 4 34 : 28 25  
5. (4.) TSV Gochsheim 15 7 3 5 34 : 22 24  
6. (6.) SV Riedenberg 15 7 3 5 21 : 16 24  
7. (7.) FC Strahlungen 15 7 3 5 27 : 30 24  
8. (9.) FSV Krum 15 7 1 7 30 : 26 22  
9. (8.) Oberschwarzach/Wiebelsberg 13 5 6 2 31 : 20 21  
10. (11.) TSV/DJK Wiesentheid 14 6 1 7 21 : 23 19  
11. (10.) TSV Forst 14 6 2 6 30 : 24 17  
12. (13.) FC Bad Kissingen 14 4 3 7 11 : 23 15  
13. (12.) DJK Dampfach 14 4 2 8 17 : 21 14  
14. (14.) TSV Knetzgau 15 2 5 8 17 : 35 11  
15. (15.) SV Sömmersdorf/Obbach 15 2 3 10 19 : 36 9  
16. (16.) TSV Rannungen 14 2 1 11 8 : 37 7  

 

Dem TSV Forst wurden drei Punkte abgezogen

FC Geesdorf – TSV Rannungen 3:2 (2:0). Geesdorf hatte gegen den Tabellenletzten zu Beginn seine Mühe. Denn Rannungen agierte nicht wie erwartet defensiv, sondern entfachte gleich mächtig Druck. So dauerte es eine knappe Viertelstunde, bis dann die favorisierten Geesdorfer ins Spiel kamen. Der Türöffner war Mohamed Rmeithi, der einen Flankenball Thomas Lordos zur Führung einköpfte. Nach schöner Vorlage Fazdel Tahirs stand Rmeithi wenig später frei vor dem Tor und legte den zweiten Treffer nach. „Das Spiel hätte zur Pause entschieden sein müssen“, meinte Spielertrainer Hassan Rmeithi. Stattdessen gelang Rannungen nach einer Ecke der Anschlusstreffer. Mohamed Rmeithi stellte mit seinem dritten Treffer den alten Abstand wieder her. Im Zentrum Geesdorfs gab es aber immer wieder Lücken – und so verkürzte Daniel Kraus für Rannungen erneut. Bei diesem knappen Ergebnis blieb es.

Tore: 1:0 Mohamed Rmeithi (16.), 2:0 Mohamed Rmeithi (24.), 2:1 Thomas Wolff (66.), 3:1 Mohamed Rmeithi (77.), 3:2 Daniel Kraus (79.). Zuschauer: 100.

TSV/DJK Wiesentheid – SV-DJK Unterspiesheim 3:1 (2:0). Wiesentheids Trainer Stefan Schoeler sprach von einem glücklichen, aber keineswegs unverdienten Sieg. Gegen die Spitzenmannschaft aus Unterspiesheim hatte seine Elf über 90 Minuten Einsatz und Leidenschaft bewiesen. Martin Seitz gelang die frühe Führung. Christian Enzbrenner legte mit einem Freistoß aus mehr als vierzig Metern unter Mithilfe des Gäste-Torwarts nach. Andreas Brendler gelang nach einem Freistoß per Kopfball der Anschlusstreffer. Doch Wiesentheid gab umgehend die richtige Antwort. Zwei Minuten später schloss Lukas Huscher einen Konter zum 3:1-Endstand ab. Für Wiesentheid war es der sechste Sieg.

Tore: 1:0 Martin Seitz (12.), 2:0 Christian Enzbrenner (42.), 2:1 Andreas Brendler (67.), 3:1 Lukas Huscher (69.). Zuschauer: 50.

Restprogramm

FC Bad Kissingen – SV Riedenberg 2:1 (1:1). Tore: 0:1 Kevin Lormehs (19.), 1:1 Florian Thurn (25.), 2:1 Darko Aleksoski (63.).

FC Thulba – TSV Forst 1:0 (1:0). Tor: 1:0 Manuel Hänelt (38.).

DJK Dampfach – TSV Münnerstadt 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Nicolas Weber (90.+4).

FSV Krum – TSV Knetzgau 3:1 (1:0). Tore: 1:0 Michael Mühlfelder (12., Eigentor), 2:0 Thomas Durst (46.), 2:1 Sebastian Warmuth (52.), 3:1 Felix Hart (73.).

SV Sömmersdorf/Obbach – DJK Oberschwarzach 2:2 (0:2). Tore: 0:1, 0:2 Tobias Schäfer (23., 29.), 1:2 Dominic Keller (72.), 2:2 Daniel May (86.).

FC Strahlungen – TSV Gochsheim 3:2 (2:0). Tore: 1:0 Dominik Mauer (22., Foulelfmeter), 2:0 Sebastian Braun (23.), 3:0 Tim Krais (52.) 3:1 Yannick Sprenger (59.), 3:2 Jonas Lamberty (83.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.