Wiesentheid

Geesdorf erlebt ein Debakel

250 Zuschauer erleben die Demontage des Tabellenführers. Das 0:7 der Geesdorfer gewinnt an Dynamik nach einer umstrittenen Situation in der zweiten Halbzeit.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bezirksliga Ost

 

DJK Oberschwarzach/Wiebelsberg – FC Geesdorf 7:1  
SV Riedenberg – DJK Dampfach 2:0  
TSV Münnerstadt – FSV Krum 3:1  
TSV Rannungen – FC Bad Kissingen 0:1  
TSV Forst – FC Strahlungen 4:1  
TSV Knetzgau – FC Thulba 1:3  
TSV Gochsheim – TSV/DJK Wiesentheid 3:2  
SV-DJK Unterspiesheim – SV Sömmersdorf/Obbach 5:2  

 

 

1. (2.) FC Thulba 14 10 1 3 30 : 15 31  
2. (1.) FC Geesdorf 14 9 1 4 37 : 22 28  
3. (3.) SV-DJK Unterspiesheim 14 7 4 3 33 : 25 25  
4. (4.) TSV Gochsheim 14 7 3 4 32 : 19 24  
5. (5.) TSV Münnerstadt 13 7 3 3 28 : 20 24  
6. (6.) SV Riedenberg 14 7 3 4 20 : 14 24  
7. (7.) FC Strahlungen 14 6 3 5 24 : 28 21  
8. (9.) Oberschwarzach/Wiebelsberg 12 5 5 2 29 : 18 20  
9. (8.) FSV Krum 14 6 1 7 27 : 25 19  
10. (11.) TSV Forst 13 6 2 5 30 : 23 17  
11. (10.) TSV/DJK Wiesentheid 13 5 1 7 18 : 22 16  
12. (12.) DJK Dampfach 13 4 2 7 17 : 20 14  
13. (14.) FC Bad Kissingen 13 3 3 7 9 : 22 12  
14. (13.) TSV Knetzgau 14 2 5 7 16 : 32 11  
15. (15.) SV Sömmersdorf/Obbach 14 2 2 10 17 : 34 8  
16. (16.) TSV Rannungen 13 2 1 10 6 : 34 7  

 

Dem TSV Forst wurden drei Punkte abgezogen

SV-DJK Oberschwarzach – FC Geesdorf 7:1 (3:1). Eine stattliche Kulisse von 250 Zuschauern erlebte in Oberschwarzach die Demontage eines Tabellenführers. Dabei hatte es in den ersten zwanzig Minuten nicht nach einem solchen Debakel für die Geesdorfer ausgesehen. Sie hatten ihren Gegner im Griff, doch Spielertrainer Hassan Rmeithi und Max Dietrich vergaben zwei erstklassige Chancen, bei denen DJK-Torwart Sebastian Röckelein großartig parierte.

Zwei Standardsituationen und ein Torwartfehler leiteten die Wende zugunsten der Heimelf ein. Geesdorf musste nach der Pause einen weiteren Rückschlag einstecken. Simon Weiglein sah nach einem aus Sicht der Geesdorfer eher harmlosen Foul die Gelb-Rote Karte und musste das Feld verlassen. Diese halbe Stunde in Überzahl nutzten die Gastgeber, denen in der Folge nahezu alles gelang, zu einem in der Höhe nicht erwarteten Sieg. „An so einem Tag läuft einfach nichts“ sagte Geesdorfs frustrierter Geesdorfer Trainer Rmeithi, dessen Mannschaft die Tabellenführung an Aufsteiger Thulba verloren hat.

Tore: 1:0 Sebastian Reinstein (25.), 2:0 Simon Müller (26.), 3:0 Philipp Mend (34.), 3:1 Sebastian Röckelein (37., Eigentor), 4:1 Simon Müller (62.), 5:1 Simon Müller (66.), 6:1 Philipp Mend (70.), 7:1 Philipp Mend (81.). Gelb-Rot: Simon Weiglein (Geesdorf, 55., wiederholtes Foulspiel). Zuschauer: 250.

TSV Gochsheim – TSV/DJK Wiesentheid 3:2 (1:2). Eine starke halbe Stunde zu Beginn bescherte Wiesentheid eine 2:0-Führung durch Treffer von Christian Enzbrenner und Sebastian Flurschütz. Doch die gaben die Gäste recht schnell aus der Hand. Janik Sprenger gelang vor der Pause der Anschlusstreffer. Und zu Beginn der zweiten Hälfte häuften sich die Fehler auf Wiesentheider Seite. Die Gochsheimer zogen mit einem Doppelschlag in Führung und besaßen gar noch Chancen, die Führung auszubauen. In der Offensive fand Wiesentheid in der zweiten Hälfte quasi nicht mehr statt.

Tore: 0:1 Christian Enzbrenner (4.), 0:2 Sebastian Flurschütz (20.), 1:2 Yannick Sprenger (41.), 2:2 Daniel Mäusel (50.), 3:2 Yannick Sprenger (53.). Zuschauer: 100.

Restprogramm

TSV Forst – FC Strahlungen 4:1 (1:0). Tore: 1:0 Tobias Düring (33.), 1:1 Lukas Hein (58.), 2:1 Tobias Düring (64.), 3:1 Mohamed Hamdoun (90.), 4:1 Marcel Hartmann (90.+2).

TSV Knetzgau – FC Thulba 1:3 (0:0). Tore: 1:0 Johannes Schwinn (73.), 1:1, Tobias Huppmann (77.), 1:2 Victor Kleinhenz (85. Elfmeter), 1:3 Tobias Huppmann (90.+2).

SV Riedenberg – DJK Dampfach 2:0 (1:0). Tore: 1:0 Lukas Hergenröther (35.), 2:0 Christoph Dorn (90.+4).

TSV Münnerstadt – FSV Krum 3:1 (1:1). Tore: 1:0 Simon Snaschel (8.), 1:1 Felix Hart (43.), 2:1 Jonas Vogel (64., Eigentor), 3:1 Simon Snaschel (67.).

TSV Rannungen – FC 06 Bad Kissingen 0:1 (0:0). Tor: 0:1 Lukas Rottenberger (90.).

DJK Unterspiesheim – SV Sömmersdorf/Obbach 5:2 (2:2). Tore: 0:1 Timo Markert (19.), 1:1 Dominik Seufert (25.), 1:2 Sebastian Schirmer (36.), 2:2, 3:2 Dominik Seufert (45., 54), 4:2 Andreas Brendler (78.), 5:2 Johannes Nunn (85.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.