TENNIS: Gaumeisterschaft

Gaukönigshofen ist Tennis-Gaumeister

Siege gegen Rottenbauer und Röttingen bescherten den inoffiziellen Titel.
Artikel drucken Artikel einbetten
Gaukönigshofen ist Tennis-Gaumeister
(micz) Bei der inoffiziellen „Gaumeisterschaft“ im Tennis setzte sich zum zehnten Mal in elf Jahren der TC Gaukönigshofen durch. Auf der Anlage des TSV Rottenbauer gewannen die Damen und Herren aus Gaukönigshofen mit 4:1 gegen den TSV Rottenbauer und mit 5:0 gegen den TC RW Röttingen. Pro Begegnung wurden zwei Herren-Einzel, ein Herren-Doppel, ein Damen-Einzel und ein Mixed gespielt. Den zweiten Platz sicherte sich Gastgeber Rottenbauer nach einem 4:1 gegen Röttingen. Im Bild (von links) bei der Siegerehrung die Spielführer Thomas Lochner (Röttingen), Varol Keskin (Gaukönigshofen), Hermann Robisch (Rottenbauer) und Turnierleiter Matthias Schneider. Foto: Foto: TSV Rottenbauer
Bei der inoffiziellen „Gaumeisterschaft“ im Tennis setzte sich zum zehnten Mal in elf Jahren der TC Gaukönigshofen durch. Auf der Anlage des TSV Rottenbauer gewannen die Damen und Herren aus Gaukönigshofen mit 4:1 gegen den TSV Rottenbauer und mit 5:0 gegen den TC RW Röttingen. Pro Begegnung wurden zwei Herren-Einzel, ein Herren-Doppel, ein Damen-Einzel und ein Mixed gespielt. Den zweiten Platz sicherte sich Gastgeber Rottenbauer nach einem 4:1 gegen Röttingen. Im Bild (von links) bei der Siegerehrung die Spielführer Thomas Lochner (Röttingen), Varol Keskin (Gaukönigshofen), Hermann Robisch (Rottenbauer) und Turnierleiter Matthias Schneider.
Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.