FUSSBALL: TOTO-POKAL

Gaubüttelbrunn stürzt die Favoriten

Der Pokalwettbewerb gibt den Kleinen die Chance, über sich hinauswachsen. Gaubüttelbrunn bringt binnen drei Tagen gleich zwei Favoriten zu Fall.
Artikel drucken Artikel einbetten

Kreis Würzburg, 1. Runde

001: FC Thüngen – TSV Retzbach 1:10

002: DJK Reuchelheim – FV Stetten/Binsfeld-Müdesheim 1:3

003: FV Thüngersheim – SB Versbach 0:3

004: TSV Erlabrunn – SG Margetshöchheim 3:1

005: SV Bergtheim – VfR Burggrumbach/Erbshausen 2:5

006: SC Lindleinsmühle – SV Maidbronn/Gramschatz 2:4

007: SV Hoheim – Ochsenfurter FV Dienstag, 1.8.

008: SV-DJK Riedenheim – SV Gelchsheim 0:5

009: SV Hüttenheim – SV Willanzheim 0:8

010: SV-DJK Gaubüttelbrunn – TSV Sulzfeld 2:1

011: FSV Neustadt/Erlach – FC Karsbach 0:7

012: ASV Hofstetten – SV Altfeld 0:4 n. E.

013: SG Randersacker – SV Oberpleichfeld/Dipbach 2:1 n. E.

014: TSV Gerbrunn – Dettelbach und Ortsteile 1:3

015: FV Maintal – DJK Würzburg 1:4

016: SV Oberdürrbach – DJK Retzstadt 2:1

017: VfR Bibergau – ETSV Würzburg 1:2

018: SC Schernau – TSG Estenfeld 2:8

019: FC Gollhofen – TSV Frickenhausen 7:9 n. E.

020: TSV Goßmannsdorf – FC Hopferstadt 1:8

021: TSV Aub – SV Bütthard 1:3

022: SV Erlach – SV Gaukönigshofen 3:6

023: Eußenheim/Gambach – Langenprozelten/Neuendorf 7:8

024: TSV Duttenbrunn – FV Steinfeld/Hausen-Rohrbach 5:4 n. E.

025: FSV Holkirchhausen/Neubrunn – FV Helmstadt 1:2

026: TSG Waldbüttelbrunn – SV Waldbrunn 2:4

027: TSV Albertshofen – TSV Mainbernheim 0:4

028: SC Mainsondheim – SG Buchbrunn-Mainstockheim 0:3

029: SC Roßbrunn/Mädelhofen – TSV Eisingen 1:3

030: SV Trennfeld – SV Erlenbach 0:4

031: SG Hohenfeld/RW Kitzingen – SV Sickershausen 1:9

032: TSV Repperndorf – SSV Kitzingen 0:6

033: Soccer Club Würzburg – SV Kist 0:1

034: SV Fuchsstadt – SpVgg Giebelstadt 1:9

035: FV Bachgrund – FSV Zellingen 2:5

036: FC Gössenheim – SV Birkenfeld 2:6

037: SV Markt Einersheim – SG Seinsheim/Nenzenheim Di., 1.8.

038: ASV Ippesheim – SV Sonderhofen 2:0

039: DJK Effeldorf – TSV Grombühl 0:4

040: SV Veitshöchheim – TSV Güntersleben 3:0

041: SV Rodenbach – SV Sendelbach/Steinbach 0:3

042: FC Wiesenfeld/Halsbach – TSV Lohr 1:2

043: FV Mittelsinn/Obersinn – FC Ruppertshütten 1:0

044: SG Burgsinn – TSV Partenstein 1:2

045: SV Tückelhausen/Hohestadt – TSV Biebelried 2:4

046: TSV Gnodstadt – FC Eibelstadt 0:2

047: FC Karbach – TV Marktheidenfeld 5:3 n. E.

048: DJK Wombach – FV Gemünden/Seifriedsburg 5:0

049: FC Winterhausen – SV Geroldshausen 1:5

050: FC Zell – TSV Reichenberg 0:3

051: FC Kirchheim – TSG Sommerhausen 0:2

052: SV Kleinochsenfurt – SV Heidingsfeld 3:4 n. E.

Kreis Würzburg, 2. Runde

SV-DJK Gaubüttelbrunn – SV Willanzheim 7:5 n. E.

SG Randersacker – Dettelbach und Ortsteile 1:0

SV Oberdürrbach – DJK Würzburg 3:7

TSG Estenfeld – ETSV Würzburg 3:1

TSV Frickenhausen – FC Hopferstadt 1:3

TSV Mainbernheim – SG Buchbrunn/Mainstockheim

TSV Eisingen – SV Germania Erlenbach 2:4 n. E.

SV Sickershausen – SSV Kitzingen 2:3

SV Kist – SpVgg Giebelstadt 1:3

FSV Zellingen – SV Birkenfeld 0:5

TSV Grombühl – SV Veitshöchheim 0:1

SV Sendelbach/Steinbach – TSV Lohr 0:2

TSV Biebelried – FC Eibelstadt 2:4

FC Karbach – DJK Wombach

SV Geroldshausen – TSV Reichenberg 1:4

TSG Sommerhausen – SV Heidingsfeld 1:4

FV Bergrothenfels/Hafenlohr – SV Greußenheim

VfR Burggrumbach/Erbshausen – Maidbronn/Gramschatz 2:4

Mittwoch, 2. August, 18.30 Uhr

FC Karsbach – SV Altfeld

TSV Erlabrunn – SB Versbach

FV Helmstadt – SV Waldbrunn

Donnerstag, 3. August, 18.30 Uhr

Sieger Spiel 037 – ASV Ippesheim

FV Mittelsinn/Obersinn – TSV Partenstein

TSV Duttenbrunn – FV Langenprozelten/Neuendorf

Donnerstag, 3. August, 19 Uhr

Sieger Spiel 007 – SV Gelchsheim

Freitag, 4. August, 19 Uhr

SV Gaukönigshofen – SV Bütthard

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.