Handball

Freude bei zwei Vereinen

Mit Ochsenfurter Hilfe gewinnt die TGW den A-Jugendtitel
Artikel drucken Artikel einbetten
Freude bei zwei Handballvereinen
(urs) Die männliche Handball-A-Jugend der TG Würzburg feierte die Meisterschaft in der übergreifenden Bezirksoberliga (ÜBOL), Staffel Nordwest. Die Mannschaft stellte den Titelgewinn bereits am vorletzten Spieltag sicher und konnte eine Bilanz von 22:6-Punkten und 383:323-Toren vorweisen. Da die TGW in dieser Altersklasse mit dem TV Ochsenfurt kooperiert, können sich auch hier neben der Mannschaft und dem Trainer Jürgen Fischer zwei Vereine freuen. Am Sonntag, 22. März, richtet die TGW die bayernweite Meisterschaft der übergreifenden Bezirksoberligen ab 10.30 Uhr in der Kürnachtalhalle in Lengfeld aus. Der Gastgeber empfängt dann JSG Amberg/Sulzbach, SC Eching, TSV Sauerlach, TSV Niederraunau und SV Pullach. Die Meistermannschaft: (hinten von links) Frederik Hellert, Felix Vandreier, Fabian Frosch, Marcel Herrmann, Dominik Dutz, Sebastian Haas, Jonas Mathiasch, Co-Trainer Fabian Reuß, (vorne von links) Manuel Weiß und Michael Binder. Es fehlen Jan Klöpfer, Florian Hankewitz und Trainer Jürgen Fischer. Foto: Foto: tgw
Die männliche Handball-A-Jugend der TG Würzburg feierte die Meisterschaft in der übergreifenden Bezirksoberliga (ÜBOL), Staffel Nordwest. Die Mannschaft stellte den Titelgewinn bereits am vorletzten Spieltag sicher und konnte eine Bilanz von 22:6-Punkten und 383:323-Toren vorweisen. Da die TGW in dieser Altersklasse mit dem TV Ochsenfurt kooperiert, können sich auch hier neben der Mannschaft und dem Trainer Jürgen Fischer zwei Vereine freuen. Am Sonntag, 22. März, richtet die TGW die bayernweite Meisterschaft der übergreifenden Bezirksoberligen ab 10.30 Uhr in der Kürnachtalhalle in Lengfeld aus. Der Gastgeber empfängt dann JSG Amberg/Sulzbach, SC Eching, TSV Sauerlach, TSV Niederraunau und SV Pullach. Die Meistermannschaft: (hinten von links) Frederik Hellert, Felix Vandreier, Fabian Frosch, Marcel Herrmann, Dominik Dutz, Sebastian Haas, Jonas Mathiasch, Co-Trainer Fabian Reuß, (vorne von links) Manuel Weiß und Michael Binder. Es fehlen Jan Klöpfer, Florian Hankewitz und Trainer Jürgen Fischer.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.