FUSSBALL: KREISKLASSE

Fahr jubelt über späten Ausgleich

Zweimal waren die Fahrer in Rückstand geraten, zweimal zogen sie gleich. Doch der Treffer zum 2:2 gegen Reupelsdorf ist umstritten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Kreisklasse 2 Schweinfurt

 

TSV/DJK Wiesentheid II – SG Castell/Wiesenbronn 2:7  
SG Rimbach/Lülsfeld – TSV Gochsheim II 1:4  
FV Türkgücü SW – TSV Heidenfeld 0:1  
FC Reupelsdorf – FC Fahr 2:2  
TSV Grettstadt – Türkiyemspor SV 12 SW 8:2  
FC Röthlein/Schwebheim – SG Lindach/Kolitzheim 1:1  
SC Brünnau – SG Frankenwinheim/Schallfeld 4:1  

 

 

1. (1.) SG Castell/Wiesenbronn 22 18 3 1 74 : 20 57  
2. (2.) TSV Grettstadt 21 17 2 2 76 : 28 53  
3. (3.) TSV Gochsheim II 22 11 6 5 67 : 39 39  
4. (5.) SC Brünnau 21 10 4 7 46 : 38 34  
5. (4.) TSV Heidenfeld 22 9 7 6 39 : 31 34  
6. (6.) SG Rimbach/Lülsfeld 21 7 8 6 53 : 42 29  
7. (7.) FC Reupelsdorf 22 8 5 9 42 : 36 29  
8. (8.) SG FC Lindach/SV Kolitzheim 21 8 3 10 37 : 50 27  
9. (9.) Türkiyemspor SV 12 SW 21 7 4 10 35 : 44 25  
10. (10.) FC Fahr 22 5 7 10 27 : 36 22  
11. (11.) FV Türkgücü Schweinfurt 21 7 3 11 31 : 53 21  
12. (12.) FC Röthlein/Schwebheim 22 5 5 12 31 : 50 20  
13. (13.) SG Frankenwinheim/Schallfeld 22 5 4 13 26 : 59 19  
14. (14.) TSV/DJK Wiesentheid II 22 1 5 16 23 : 81 8  

 

TSV/DJK Wiesentheid II – SG Castell/Wiesenbronn 2:7 (1:3). Spitzenreiter Castell/Wiesenbronn hatte nur wenig Mühe beim Schlusslicht in Wiesentheid. Bereits nach 26 Minuten führten die Gäste mit 3:0, und sie verwalteten das Geschehen von nun an weitestgehend. Einmal mehr zeigte sich Tobias Gnebner mit vier Toren äußerst treffsicher, und er baute so seine Führung in der Torschützenliste mit nunmehr 33 Treffern weiter aus.

Tore: 0:1 Tobias Gnebner (9.), 0:2 Tobias Gnebner (16.), 0:3 Patrick Paul (26.), 1:3 Ouannes Chahdoura (32.), 1:4 Tobias Gnebner (54.), 2:4 Ouannes Chahdoura (70.), 2:5 Frank Kreßmann (82.), 2:6 Manuel Goller (83.), 2:7 Tobias Gnebner (85.).

SG Rimbach/Lülsfeld – TSV Gochsheim II 1:4 (0:3). Rimbach/Lülsfeld gestaltete die Anfangsphase ausgeglichen, geriet dann aber nach einem groben Torwartfehler in Rückstand. In der Folge sahen die Zuschauer ein flottes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten, wobei die Gochsheimer ihre besser zu nutzen wussten. „Die Niederlage war verdient, fiel jedoch etwas zu hoch aus,“ sagte SG-Sportleiter Markus Kleedörfer.

Tore: 0:1 Tino Kummer (25.), 0:2 Dominik Demar (33.), 0:3 Tino Kummer (44.), 0:4 Tino Kummer (65.), 1:4 Markus Anger (66.).

FC Reupelsdorf – FC Fahr 2:2 (1:0). Verdientermaßen teilten sich die beiden Kontrahenten die Punkte. Reupelsdorf hatte früh die Führung erzielt und verlegte in der Folge sein Spiel auf Konterangriffe. Fahr drückte mit aller Macht auf den Ausgleich und belohnte sich Mitte des zweiten Durchgangs. Kurz vor Schluss gingen die Reupelsdorfer dann erneut in Front, und sie wähnten sich schon als der sichere Sieger, ehe Thales Oliveira Cardoso – etwas umstritten, da er sich vermeintlich im Abseits befand – mit der letzten Aktion zum Ausgleich traf.

Tore: 1:0 Kevin Greif (11.), 1:1 Felix Flammersberger (64.), 2:1 Simon Kreis (86.), 2:2 Thales Oliveira Cardoso. Rot: Asamat Schchagapsoew (Reupelsdorf, 90., grobes Foulspiel).

SC Brünnau – SG Frankenwinheim/Schallfeld 4:1 (1:0). Die Zuschauer in Brünnau sahen einen schwachen ersten Durchgang, mit wenigen Torraumszenen auf beiden Seiten. Dennoch nutzte die Heimelf eine ihrer beiden Chancen zur Führung. Nach dem Seitenwechsel zeigten sich die Brünnauer spielerisch verbessert. Die Gäste kämpften zwar bis zum Schluss, kamen jedoch zu selten gefährlich vor das gegnerische Tor.

Tore: 1:0 Jonas Christel (43.), 2:0 Jonas Christel (56.), 2:1 Georg Fackelmann (67.), 3:1 Mladen Grujic (73.), 4:1 Felix Geisel (81.).

Restprogramm

FV Türkgücü Schweinfurt – TSV Heidenfeld 0:1 (0:1). Tor: 0:1 Christian Stephan (20.). Gelb-Rot: Rasheed Salau (Türkgücü, 89., wiederholtes Foulspiel). TSV Grettstadt – Türkiyemspor SV 12 Schweinfurt 8:2 (4:1). Tore: 0:1 Sinan Vatan (3.), 1:1 Jan-Merlin Zimmermann (5.), 2:1 Markus Pfeiffer (6.), 3:1 Dominik Bauer (29.), 4:1 Julian Östreicher (33.), 5:1 Luis Hofmann (51.), 6:1 Steffen Windgassen (57.), 7:1 Maximilian Schmitt (61., Foulelfmeter), 8:1 Joseph Yanga (64.), 8:2 Sakir Ceylan (86.).

FC Röthlein/Schwebheim – SG Lindach/Kolitzheim 1:1 (0:1). Tore: 0:1 Andreas Schranz (12.), 1:1 Julian Bähr (82.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.