SCHIEßEN

Eva Maria Östreicher schafft den Übergang

Sommerachs Ausnahmeschützin hat sich auch für die Frauen-Nationalmannschaft qualifiziert.
Artikel drucken Artikel einbetten
Schießen

Zu einem Ländervergleich trafen sich kürzlich im thüringischen Elxleben die von den Landesverbänden nominierten besten Schützen Deutschland im Wettbewerb auf die „Laufende Scheibe “. Mit dabei waren auch die Sommeracher Eva Maria Östreicher und Julian Gebauer, die ihre Klasse unterstrichen.

So erzielte Östreicher im ersten Wettkampf 542 Ringe, jeweils 271 Ringe im Langsam- und Schnelllauf. Das bedeutete persönliche Bestleistung. Auch im zweiten Wettkampf bestätigte die 18-jährige ihre blendende Form mit 537 Ringen. Der besten Juniorin Deutschlands versicherte Bundestrainer Thomas Pfeffer, dass sie den Sprung von der Junioren-in die Frauen-Nationalmannschaft geschafft habe.

Der 15-jährige Julian Gebauer, zuletzt vierfacher unterfränkischer Meister, gewann den ersten Wettkampf in der Jugendklasse mit ansprechenden 485 Ringen. Diese Leistung konnte er im zweiten Wettkampf nicht ganz wiederholen und fiel dadurch auf den dritten Platz zurück.

Noah Östreicher nahm beim sechsten Oberbayern-Cup in München im Sommer-Biathlon teil. Der in dieser Disziplin für Würzburg-Grombühl startende Sommeracher gewann den Wettbewerb in der Schülerklasse.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.