FUSSBALL: A-KLASSE 2 WÜRZBURG

Eine Sahnetag für Tückelhausen

Kein Spieltag für die Favoriten. Das Spitzenquartett stürzt kollektiv ab, und die Tückelhäuser können sich mit einem furiosen Sieg nach oben schießen.
Artikel drucken Artikel einbetten
A-Klasse 2 Würzburg
 
FC Kirchheim – SV Gaukönigshofen 1:4  
SpVgg Gülchsheim II – FC Gollhofen 1:1  
ASV Ippesheim – FC Winterhausen 1:3  
TSV Aub – SV-DJK Gaubüttelbrunn 4:4  
SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Bütthard II 7:0  
TSV Frickenhausen – SV Kleinochsenfurt 5:2  
SV Fuchsstadt/Albertshausen – FC Eibelstadt II 1:4  
 
1. (1.) FC Gollhofen 10 6 1 3 26 : 15 19  
2. (5.) FC Winterhausen 10 5 3 2 24 : 18 18  
3. (2.) SV Kleinochsenfurt 10 6 0 4 24 : 20 18  
4. (3.) SV Bütthard II 10 5 3 2 17 : 21 18  
5. (7.) SV Tückelhausen/Hohestadt 10 5 2 3 28 : 18 17  
6. (4.) FC Kirchheim 10 5 1 4 21 : 19 16  
7. (8.) TSV Aub 10 4 3 3 13 : 14 15  
8. (6.) ASV Ippesheim 10 4 2 4 18 : 12 14  
9. (9.) TSV Frickenhausen 10 4 2 4 19 : 18 14  
10. (12.) SV Gaukönigshofen 10 3 3 4 14 : 15 12  
11. (10.) SV-DJK Gaubüttelbrunn 10 3 2 5 19 : 24 11  
12. (11.) SpVgg Gülchsheim II 10 1 7 2 12 : 14 10  
13. (13.) FC Eibelstadt II 10 2 3 5 19 : 26 9  
14. (14.) SV Fuchsstadt/Albertshausen 10 0 2 8 9 : 29 2  

Das Spitzenquartett kam an diesem Spieltag gehörig unter die Räder. Drei Niederlagen und ein Unentschieden stehen für die ersten vier Teams der Tabelle zu Buche. Als Einziger rettete Gollhofen wenigstens einen Punkt bei der Gülchsheimer Reserve. Kleinochsenfurt erwischte es beim Derby in Frickenhausen. Der Neuling hatte in der ersten Hälfte groß aufgespielt und lag bereits 3:0 in Führung, während Kleinochsenfurt diese Phase verschlief. Erst nach dem 0:4 stemmten sich die Gäste mit dem Mut der Verzweiflung (vergeblich) gegen die Niederlage.

Ein Debakel erlebten die Büttharder mit dem 0:7 in Tückelhausen. Die Heimelf von Trainer Bernd Wenkheimer trumpfte groß auf. „Wir hatten einen Sahnetag und die einen rabenschwarzen“, sagte Wenkheimer. Für Kirchheim gab es ebenfalls nichts zu holen und eine überraschende Heimniederlage.

TSV Frickenhausen – SV Kleinochsenfurt 5:2 (3:0). Tore: 1:0 Pascal Stephan (5.), 2:0 Johannes Hofmann (25.), 3:0 Bastian Henkelmann (40.), 4:0 Philipp Hemmerich (50.), 5:1 Felix Förster (51., Eigentor), 4:2 Erturul Senel (65.), 5:2 Philipp Hemmerich (80.).

TSV Aub – SV-DJK Gaubüttelbrunn 4:4 (1:2). Tore: 0:1 Joschka Schwertberger (8.), 1:1 Kastriot Krasniqi (17.), 1:2 Benedikt Engert (41.), 2:2 Kastriot Krasniqi (63.), 3:2 Marc Hofmann (78.), 4:2 Marc Hofmann (85.), 4:3 Manuel Zöllner (87.), 4:4 Frederic Schwertberger (89.).

ASV Ippesheim – FC Winterhausen 1:3 (0:1). Tore: 0:1 Michael Morawietz (18.), 0:2 Steffen Fink (65.), 1:2 Marcus Pfeiffer (76.), 1:3 Günther Fuchs (89.). Gelb-Rot: Günther Fuchs (Winterhausen, 85., wiederholtes Foulspiel).

SV Tückelhausen/Hohestadt – SV Bütthard II 7:0 (3:0). Tore: 1:0 Kevin Heß (5.), 2:0 Felix Meinzinger (20.), 3:0 Julian Fries (35.), 4:0 Felix Meinzinger (48.), 5:0 Julian Fries (60.), 6:0 Jonas Savickas (70.), 7:0 Julian Fries (80.).

SpVgg Gülchsheim II – FC Gollhofen 1:1 (1:1). Tore: 0:1 Philipp Lorenz (5.), 1:1 Michael Schenk (16.). Gelb-Rot: Andreas Eisenmann (Gülchsheim, 86., wiederholtes Foulspiel).

SV Fuchsstadt – FC Eibelstadt II 1:4 (1:2). Tore: 1:0 Patrick Hampel (1.), 1:1 Felix Hermann (7.), 1:2 Johannes Kleinberg (10.), 1:3 Andreas Pleinert (47.), 1:4 Markus Scheder (89.).

FC Kirchheim – SV Gaukönigshofen 1:4 (1:3). Tore: 0:1 Benjamin Rehberg (2.), 1:1 Abdul Mhirs (8.), 1:2 Micha Rinecker (21.), 1:3 Tobias Seufert (35.), 1:4 Ramon Barthel (75.).

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.