HANDBALL: BEZIRKSOBERLIGA FRAUEN

Eine Niederlage zum Abschluss

Mit einem Tor verloren die Giebelstadterinnen. Am guten vierten Platz ändert dies aber nichts.
Artikel drucken Artikel einbetten
SPVGG Giebelstadt
Handball / Bezirksoberliga Frauen
 
HSG Pleichach – TG Höchberg 22:18  
MHV Schweinfurt 09 – TSV Lohr 27:16  
TG Heidingsfeld – SpVgg Giebelstadt 26:25  
HSG Mainfranken II – SG Garitz/Nüdlingen II 26:17  
HSG Volkach – TV Großlangheim 20:17  
 
1. (1.) HSG Pleichach 18 16 1 1 435 : 312 33 : 3  
2. (2.) MHV Schweinfurt 09 18 13 1 4 440 : 349 27 : 9  
3. (3.) HSG Volkach 18 12 0 6 424 : 338 24 : 12  
4. (4.) SpVgg Giebelstadt 18 10 2 6 373 : 343 22 : 14  
5. (5.) TV Großlangheim 18 9 1 8 373 : 336 19 : 17  
6. (6.) TG Höchberg 18 9 0 9 350 : 364 18 : 18  
7. (7.) TSV Lohr 18 7 0 11 375 : 383 14 : 22  
8. (8.) TG Heidingsfeld 18 6 0 12 365 : 415 12 : 24  
9. (9.) SG Garitz/Nüdlingen II 18 4 0 14 329 : 456 8 : 28  
10. (10.) HSG Mainfranken II 18 1 1 16 310 : 478 3 : 33  

TG Heidingsfeld – SpVgg Giebelstadt 26:25 (13:12). Mit selbstbewusstem Auftreten setzten sich die Gastgeberinnen zu Beginn auf 5:1 ab und schienen ihre Motivation aus der Hinspiel-Niederlage mit sieben Toren zu ziehen. Aber Giebelstadt holte auf und ging mit 11:8 in Führung. Doch drehten die Heidingsfelderinnen erneut die wechselhafte Partie, wobei Anja Kleinschnitz die rote Karte sah. Heidingsfelds Vorsprung stieg nach dem Seitenwechsel auf fünf Tore an, doch wiederum kamen die willensstarken Gäste mit dem 24:24 ins Spiel zurück. Schließlich bewiesen die Gastgeberinnen aber den längeren Atem und bereiteten ihrem Trainer Marcell Könnicke einen erfolgreichen Abschied.

Heidingsfeld: Ramona Wachter 9/6, Julia Brandner 4, Marina Seitz 3, Brigitte Huprich 4/1, Christiansen 2, Anna-Lena Rüth 2, Stefanie Kreutzer 1/1, Biljana Krstevka 1. Giebelstadt: Juliane Zehnder 9/6, Leoni Mainka 7, Patricia Müller 3, Vanessa Pfeiffer 2, Rica Schlör 2, Annabel Ressler 1, Anja Kleinschnitz 1. jst

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.