FUßBALL: LANDESLIGA NORD

Eine klare Angelegenheit

Aufsteiger Geesdorf hatte seine kleine Negativserie beendet. Im Aufsteigerduell bezwangen die Rmeithi-Schützlinge nach einiger Anlaufzeit den SC Aufkirchen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Mit einem 4:2 (1:1)-Sieg über das Schlusslicht Aufkirchen beendete der FC Geesdorf eine Phase von zuvor vier sieglosen Spielen.

In einer anfangs ausgeglichenen Partie taten sich die Hausherren schwer, trotz des größeren Ballbesitzes den tief stehenden Gegner aus der Abwehr zu locken. Nachlässigkeiten verhinderten einerseits mögliche Chancen und brachten die Gastgeber andererseits in Gefahr. Nach rund einer halben Stunde besaßen die Gäste die bis dato größte Chance der Begegnung. Als die Geesdorfer Abwehr aus der zentralen Position ohne Not einen Fehlpass in die Füße des Gegners spielten, leitete Tim Weigl den Konter ein, doch Steffen Schöllhammer scheiterte an Geesdorfs Torhüter Dominik Holzmann. Für die Heimelf war dies ein Weckruf zur rechten Zeit.

Stefan Weiglein scheiterte unmittelbar im Gegenzug aus spitzem Winkel am gegnerischen Torhüter, nutzte aber die nächste Gelegenheit, indem er nach einer Vorlage Markus Pfeufers nach Flanke Karl Ekollos von links zur Führung traf. Lange dauerte es nicht, bis Aufkirchens Simon Babel kurz vor der Halbzeit den Ausgleich erzielte. Jedoch verschob sich der Spielverlauf in der zweiten Halbzeit zugunsten von Geesdorf. Diese Überlegenheit nutzte Ekollo nach einem Schuss Fazdel Tahirs zur erneuten und dem Spielverlauf entsprechend auch verdienten Führung.

Als der Gegner nach dem zweiten Gegentor hinten offenstand, führte Geesdorf einen von Hassan Rmeithi über rechts eingeleiteten Konter mit Stefan Weiglein als Torschützen erfolgreich aus. In der Schlussphase erhöhte Carmine De Biasi nach Rmeithis Vorlage den Sieg. Simon Babels zweites Tor brachte den Erfolg nicht mehr in Gefahr, obwohl derselbe Aufkirchener in der Nachspielzeit noch einmal mit einem Kopfball die Latte traf.

Geesdorf: Holzmann – Konrad, Bilgin, Simon Weiglein, Pfeufer (63. Hassan Rmeithi), Stefan Weiglein, De Biasi (80. Zeyrek), Dietrich (76. Hahn), Ekollo, Tahir, Wagner.

Schiedsrichter: Engelhaupt (Bamberg). Zuschauer: 200. Tore: 1:0 Stefan Weiglein (38.), 1:1 Simon Babel (42.), 2:1 Karl Ekollo (65.), 3:1 Stefan Weiglein (70.), 4:1 Carmine De Biasi (78.), 4:2 Simon Babel (88.).

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.