FRAUENFUßBALL

Drei Punkte, aber noch keine Trainerentscheidung

Zu kampflosen Punkten kam Bayernligist TSV Frickenhausen, weil Gegner Memmingen absagte.
Artikel drucken Artikel einbetten
TSV Frickenhausen
Bayernliga Frauen
 
FC Moosburg – 1. FFC Hof 2:5  
FC Stern München – SV Leerstetten 2:0  
SpVgg Greuther Fürth – SV Thenried 4:2  
ETSV Würzburg II – FC Forstern 1:3  
SpVgg Eicha – SC Regensburg 3:1  
TSV Frickenhausen – FC Memmingen abges.  
 
1. (1.) SC Regensburg 22 16 3 3 62 : 23 51  
2. (2.) FC Forstern 22 15 5 2 60 : 21 50  
3. (3.) SV Thenried 22 13 4 5 58 : 24 43  
4. (4.) SpVgg Greuther Fürth 22 11 5 6 47 : 32 38  
5. (5.) SpVgg Eicha 22 12 2 8 64 : 37 38  
6. (6.) 1. FFC Hof 22 10 7 5 39 : 24 37  
7. (7.) ETSV Würzburg II 22 7 4 11 33 : 55 25  
8. (8.) FC Moosburg 22 7 3 12 27 : 47 24  
9. (9.) FC Stern München 22 6 6 10 37 : 50 21  
10. (10.) TSV Frickenhausen 21 5 2 14 24 : 48 17  
11. (11.) SV Leerstetten 22 4 0 18 25 : 65 12  
12. (12.) FC Memmingen 21 3 3 15 26 : 76 12  

TSV Frickenhausen – FC Memmingen abgesagt. Auf kampflose drei Punkte dürfen sich Frickenhausens Fußballerinnen freuen. Im letzten Saisonspiel trat Schlusslicht Memmingen nicht an und gab die Partie dadurch kampflos verloren. Bereits Mitte der Woche hat Trainer Gernot Haubenthal davon erfahren.

Ob der Trainer weiter macht, steht dagegen noch nicht fest. „Am Wochenende fand ein erstes Gespräch statt. In den nächsten zwei Wochen soll die Entscheidung fallen“, verriet er. Seine Vertragsverlängerung hänge auch davon ab, inwieweit die Abgänge von Denise Stich, Janina Walter, Manuela Schlör und Sandra Winkler ausgeglichen werden.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.