REITEN

Dettelbachs Vielseitigkeitsreiter Fränkischer Meister

In der Mannschaftswertung war der Ländliche Reit- und Fahrverein nicht zu schlagen. In der Einzelwertung holte sich eine Dettelbacherin den zweiten Platz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Reiten / Vielseitigkeit / Fränkische Meisterschaft in Sulzthal / LRFV Dettelbach / von links: Trainerin Inge Brendler, Steffen Mellinger auf Maxx Schmeling, Dr Eva Muschweck auf Black Ebony, Hanna Brendler auf Salvarsan, Lisa Brendler auf Lucio, Aileen Richter auf Ravell, Sophia Stroh. Foto: Foto: Frank Zehe

Am 24. und 25. Juni fanden die Fränkischen Meisterschaften der Vielseitigkeitsreiter auf der Steige im unterfränkischen Sulzthal statt. Der Ländliche Reit- und Fahrverein Dettelbach e.V. stellte eine Mannschaft aus sechs Reitern zusammen, die in den Disziplinen Dressurreiten, Springreiten und im Geländereiten antraten, um ihre Leistungen mit anderen fränkischen Mannschaften zu messen. Hier ritten für die siegreiche Dettelbacher Mannschaft Aileen Richter auf Ravell und Anna Manger auf Unisono (Dressur), Lisa Brendler auf Lucio und Steffen Mellinger auf Maxx Schmeling (Springen) sowie Hanna Brendler auf Be Fair und Eva Muschweck auf Black Ebony (Gelände).

Nach den Siegen von Aileen Richter in den beiden Dressuren, dem Erfolg von Lisa Brendler in einem Springen über 1,15 Meter und dem zweiten Platz von Hanna Brendler im Gelände über feste Naturhindernisse, gab es für die anderen Mannschaften kein Vorbeikommen an den Dettelbachern mehr.

Zudem nahm Hanna Brendler mit ihrem Pferd Be Fair auch an der Einzelwertung zur Fränkischen Meisterschaft der Reiter (21 Jahre und älter) teil. Hier schafften die beiden einen hervorragenden zweiten Platz. Hanna Brendler bekam darüber hinaus auch einen Sonderehrenpreis für den stilistisch schönsten Geländeritt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.